Zum Hauptinhalt springen

Neu

  • Good Bye SMF 1.1, welcome ElkArte...
    Das Fan-Forum wurde einer grundlegenden Modernisierung unterzogen. Details dazu findet ihr hier

Thema: Wie man schlank bleibt! (23526-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Moonlight
  • [*][*][*][*][*]
Wie man schlank bleibt!
Antwort #15
Zitat von: "Decay"
ich schrubbte lediglich, daß Zucker nicht mit Säuren reagiert, wie z.B. Fette oder Salze.


Da muss ich nochmal kurz einhaken. Die Magensäuren reagieren nicht mit Fetten. Die fettzersetzenden Bestandteile sind eben die Lipasen, die nur sehr begrenzt im Magen vorhanden sind. 10%ige Verdauung ist für mich weitgehend unangetastet (zum Thema Bedeutung Zungenlipase bitte mal kurz hier klicken). Nun aber weiter im Programm, ich möchte ja nicht vom Haarspalter zum Atomspalter werden.  ;)
Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave.
(Aristoteles)

  • Decay
  • [*][*][*][*][*]
Wie man schlank bleibt!
Antwort #16
Zitat von: "Moonlight"
...Die Magensäuren reagieren nicht mit Fetten....

ARGHHHH, die Magensäure ist doch eh eine Suppe aus Salzsäure, Enzymen (Pepsin) und Lipasen, teils aus dem Magen, teils aus dem geschluckten Speichel. Was da jetzt mit wem ein Techtelmechtel im Magen durchführt ... ganz ehrlich: ES IST MIR LATTENEGAL! :D

Zitat von: "Moonlight"
Nun aber weiter im Programm, ich möchte ja nicht vom Haarspalter zum Atomspalter werden.  ;)

PÖH, spalt ich dann eben Neutrinos. :D
Life's a bitch ... aber was wären wir ohne? :D

Wie man schlank bleibt!
Antwort #17
Zitat von: "Moonlight"
Hmm, reichlich diätisches Halbwissen hier. ;)

Was heißt schon Halbwissen? Gerade in diesem Bereich, wie generell in der Medizin herrscht absolute Ahnungslosigkeit. Bin kein Vertreter trockener Lehrmeinungen, sondern Empiriker!

Zitat von: "Moonlight"

Zitat von: "Il Principe"
[...]und der Magen nachts gefüllt bleibt (der Magen arbeitet nachts kaum). Folge: gewohnheitsmäßiges Hungergefühl am nächsten Morgen, obwohl noch Essen vom Vorabend noch nicht verdaut.

Das ist ein Mythos, dass der Magen nachts nicht arbeitet, quasi nach 20 Uhr die Arbeit einstellt und alles, was man danach isst, bleibt dann bis zum nächsten Morgen liegen. Der Verdauungstrakt und ein Rohr, der ständig von der Peristaltik durchgeknetet wird. Das geht ständig von oben nach unten weiter, Magen und Darm kennen da keinen Feierabend.

Die Erfahrung spricht dagegen: wenn ich abends - oder vor einem längeren Nachmittagsschlaf - viel und besonders Schwerverdauliches esse, fühlt sich mein Magen am nächsten Morgen bzw. nach Erwachen immer noch ziemlich aufgedunsen an. Habe dabei zusätzlich einen schlechten Geschmack im Mund, der mich unangenehm an die üppige Mahlzeit erinnert und Aufstöße. Es kann sein, dass sich der Magen nachts nicht vollkommen "abschaltet", aber die Tagesaktivität ist bei Weitem unterschritten.

Zitat von: "Moonlight"

Zitat von: "Il Principe"
Die Saccharose ist dabei ein Monosaccharid [...]
Unser "Haushaltszucker", die Saccharose muss nicht verdaut werden [...]

Wenn du schon ein Physiologiebuch über Kohlehydrate liest, dann auch richtig. Saccharose, Haushaltszucker, ist ein Disaccharid aus Glucose und Fructose. Der muss natürlich verdaut werden.

Das war ein Buch, welches ich auf 5 Minuten überflogen habe, da mir dieses trockene Geschwätz bald auf die Nerven gegangen ist. Schulmeisterlich betrachtet ist da sicher noch ein Verdauungsvorgang, praktisch wahrscheinlich eine Sache auf 5 Minuten und demnach nicht der Rede wert.

Zitat von: "Moonlight"

Zitat von: "Il Principe"
Ich habe am nächsten Morgen unabhängig davon, wie ich mir den Magen am Vortag gefüllt habe, Hunger.

Könnte daran liegen, dass du abends i.d.R. nichts mehr isst. Dann hat man morgens Hunger. Würde mir keine allzu großen Sorgen deswegen machen. Das ist gaaaanz natürlich.  ;)

Ich bin zuerst mal beeindruckt, wie du meine Threads kennst. Es gibt auch Ausnahmen, seltene Fressgelagen, etc. und diese bestätigen mir meine Aussage. Außerdem widerspricht deine Begründung etwas deiner These, der Magen würde nachts ebenso verdauen. Wieso hätten dann diejenigen, die sich abends vollstopfen, morgens keinen Hunger, wenn der Magen deiner Meinung nach wieder leer ist?

Zitat von: "Moonlight"

Zitat von: "Il Principe"
Der Negativpunkt beim Fleisch ist einfach die krebserzeugende Wirkung einiger darin enthaltener Aminosäuren

Welche der proteinogenen, also in Proteinen und somit Fleisch vorkommenen AS sind denn bitte krebserrgend?


Hatte ich auch mal in einem medizinischen Lehrbuch gelesen. Werde mal rumkramen, um die Namen dieser Aminosäuren ausfindig zu machen. Man sollte Verständnis haben, dass ich mir sowas nicht merke.
Im Übrigen gibt es unzählig viele Aminosäuren.
Es scheint heute unter entsprechenden Wissenschaftlern gängige Meinung, dass einige krebserzeugend sind (höheres Magen- und Darmkrebsrisiko von Fleischessern!).

Ansonsten: ich hasste Biologie (kann mich an gar nichts mehr erinnern), ich hasste Lehrer, ich hasste die Schule. Ziehe mir vieles lieber selber aus den Fingern.

  • Robert
  • [*][*][*][*][*]
Wie man schlank bleibt!
Antwort #18
Zitat von: "Il Principe"
Zitat von: "Moonlight"
Hmm, reichlich diätisches Halbwissen hier. ;)

Was heißt schon Halbwissen? Gerade in diesem Bereich, wie generell in der Medizin herrscht absolute Ahnungslosigkeit. Bin kein Vertreter trockener Lehrmeinungen, sondern Empiriker!


Moonlight hat schon Recht, deine Sachen sind oft nur so da und dort ein bisschen zusammengereimt mit bekannten Erkenntnissen aus den Ernährungswissenschaften. Ich denke dass die neusten medizinischen und ernährungswissenschaftlichen Studien etc sicherlich näher an der Wahrheit liegen als deine Theorien.

Zitat von: "Moonlight"

Zitat von: "Il Principe"
[...]und der Magen nachts gefüllt bleibt (der Magen arbeitet nachts kaum). Folge: gewohnheitsmäßiges Hungergefühl am nächsten Morgen, obwohl noch Essen vom Vorabend noch nicht verdaut.

Das ist ein Mythos, dass der Magen nachts nicht arbeitet, quasi nach 20 Uhr die Arbeit einstellt und alles, was man danach isst, bleibt dann bis zum nächsten Morgen liegen. Der Verdauungstrakt und ein Rohr, der ständig von der Peristaltik durchgeknetet wird. Das geht ständig von oben nach unten weiter, Magen und Darm kennen da keinen Feierabend.

Die Erfahrung spricht dagegen: wenn ich abends - oder vor einem längeren Nachmittagsschlaf - viel und besonders Schwerverdauliches esse, fühlt sich mein Magen am nächsten Morgen bzw. nach Erwachen immer noch ziemlich aufgedunsen an. Habe dabei zusätzlich einen schlechten Geschmack im Mund, der mich unangenehm an die üppige Mahlzeit erinnert und Aufstöße. Es kann sein, dass sich der Magen nachts nicht vollkommen "abschaltet", aber die Tagesaktivität ist bei Weitem unterschritten.[/quote]

Die Tagesaktivität ist deutlich unterschritten, dennoch verdaut der Magen in der Nachtruhe weiter. Meine Erfahrung wiederspricht deiner Il Principe, morgens extremen Hunger hab ich nur dann wenn ich Abends mit leeren Magen schlafen gegangen bin. Und das ist auch logischer.

mfg Robert
Alles is cool solange ich genügend chille,
Gras in Tüten hülle, die Lunge mit Zügen fülle.
die Grüne Brille, ohne sie hät ich vor 'm Leben schiß,
sie läßt mich Sonne sehn, wo Regen is....
(Dynamite Deluxe - Grüne Brille)

  • JCFK
  • [*][*][*][*][*]
Wie man schlank bleibt!
Antwort #19
Zitat von: "Il Principe"

Im Übrigen gibt es unzählig viele Aminosäuren.

Ich weiß ja nicht, bis wieviel zu zählen kannst, aber 20 würde ich beileibe nicht als "unzählig viel" bezeichnen... ;)


MfG
JCFK

  • Moonlight
  • [*][*][*][*][*]
Wie man schlank bleibt!
Antwort #20
Zitat von: "JCFK"
Zitat von: "Il Principe"

Im Übrigen gibt es unzählig viele Aminosäuren.

Ich weiß ja nicht, bis wieviel zu zählen kannst, aber 20 würde ich beileibe nicht als "unzählig viel" bezeichnen... ;)


Es gibt viel mehr Aminosäure. Die 20 sind die proteinogenen Aminosäuren. Daneben gibt hunderte anderer Aminosäuren, natürlich vorkommend oder synthetisiert.
Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave.
(Aristoteles)

  • JCFK
  • [*][*][*][*][*]
Wie man schlank bleibt!
Antwort #21
Zitat von: "Moonlight"
Zitat von: "JCFK"
Zitat von: "Il Principe"

Im Übrigen gibt es unzählig viele Aminosäuren.

Ich weiß ja nicht, bis wieviel zu zählen kannst, aber 20 würde ich beileibe nicht als "unzählig viel" bezeichnen... ;)


Es gibt viel mehr Aminosäure. Die 20 sind die proteinogenen Aminosäuren. Daneben gibt hunderte anderer Aminosäuren, natürlich vorkommend oder synthetisiert.


Von dem Begriff "Nicht-proteinoge AS" habe ich bisher noch nicht gehört. Von den einzelnen Stoffen wie Thyroxin etc. hab ich schon gehört aber irgendwie nicht, dass die auch zu den AS gehören.
Naja, man lernt nie aus... ;)


MfG
JCFK

Wie man schlank bleibt!
Antwort #22
@ Robert
Na klar, ich werde in Zukunft in diesem Forum Paper zitieren, wie es in jeder beschissenen Diplomarbeit bzw. Dissertation erdückend gemacht wird, damit nicht alles so in der Luft "da steht". Da ich keine Lust habe, in meiner spärlichen Freizeit auch noch "wissenschaftliche" Scheiße abzugeben (nach dem Motto: zig Literaturzitate, dann glaubt es jeder Depp!), müsst ihr euch mit "Luftsätzen" zufriedengeben, ansonsten Adieu. Ich pfeife auf nämlich auf "Wissenschaftler". Die kochen nicht nur mit Wasser, die können überhaupt nicht kochen.
Was wissenschaftliche Paper übrigens anbelangt: hatte während meiner Diplomarbeit schon selber kräftig Ergebnisse gefälscht, damit der Herr Doktor seinen - und meinen - Scheiß veröffentlichen konnte!
Es ist echt schade, wie ihr jeden mit schönen Wörtern gespickten Drecksscheiß glaubt.

@JFKsufaghur....
Schau mal lieber nach, was eine Aminosäure ist, bevor DU MIR erklärst, wie viele es gibt und knall' deinem Biolehrer eine.

  • JCFK
  • [*][*][*][*][*]
Wie man schlank bleibt!
Antwort #23
Zitat von: "Il Principe"
Ich pfeife auf nämlich auf "Wissenschaftler". Die kochen nicht nur mit Wasser...,


Richtig, sondern die kochen auch mit HCl, HNO3, NaOH etc. - zumindest im AC-Praktikum ;)


MfG
JCFK

  • Robert
  • [*][*][*][*][*]
Wie man schlank bleibt!
Antwort #24
@Il Principe: Schön wenn man cleverer bei jedem Thema mitreden kann wie die Experten. Hey ich hab nen Führerschein mach deswegen auch kein Wettrennen mit Schumi in der Hoffnung ihn besiegen zu können. :rolleyes:

mfg Robert
Alles is cool solange ich genügend chille,
Gras in Tüten hülle, die Lunge mit Zügen fülle.
die Grüne Brille, ohne sie hät ich vor 'm Leben schiß,
sie läßt mich Sonne sehn, wo Regen is....
(Dynamite Deluxe - Grüne Brille)

Wie man schlank bleibt!
Antwort #25
@Robert
Tja, das ist wohl der Unterschied zwischen Dir und mir. Ich hatte mich schon mehrmals daran aufgeilen können, "Experten" bloßzustellen.
Ihr wollt' eine junge, kritische Generation sein? Mitläufer seid Ihr! Ich kenne alte Dorfweiber, die kritischer sind und nicht jeden Mist nachplappern.

Ach ja, für mich wird das mal schön. Habe in ein paar Jahren auch meinen Doktor und freue mich schon auf den riesigen Deppenhaufen, der mir aufgrund dieses Grades alles glauben wird!

  • Decay
  • [*][*][*][*][*]
Wie man schlank bleibt!
Antwort #26
HERRLICH ... wirklich. Es ist immer wieder köstlich mitanzusehen, wie in Mitglied dieser Com beleidigend wird. Und diesmals bin nicht mal ich schuld. :D

Ansonsten "im Westen nichst Neues": jemand nennt andere nicht kritisch genug, selber kann er soviel Kritik vertragen wie die gesamte US-Regierung zusammen, nämlich weniger als keine. ;) Und wen er nicht alles kennt, sogar alte Dorfweiber ... HUT AB, RESPEKT. Ach ja, und alle "Experten" sind doof, so doof, daß derjenige meint, sie bloßstellen zu können und sich daran aufgeilt. Wer sonst nixd mehr vom Leben hat ... tssss.
Nur Schade, daß ein akademischer Titel nicht wirklich was über den Menschen aussagt. Zumindest gibt jemand zu, daß er danach nix Anderes als ein Fachidiot ist, davon gibts zum Glück auch genug ohne Titel, die lassen sich meist noch bekehren, wenn man mit ihnen vernünftig diskutieren kann. Kann man mit besagtem Forrumsmitglied aber auch nicht, hab ich schon zig mal bewiesen, daß man seine Argumentationen zerpflücken kann bis zum geht nicht mehr, hohle Phrasen aufdecken und ansonsten ist da eh meist nur heiße Luft. ;) Nur schade, daß ich mich an sowas nicht aufgeilen kann. :D

Wäre eigentlich ein schöner Thread gewesen, wäre nicht wieder ein Troll losgelassen worden. Der Eröffnungspost war echt gut, nur schafft es jemand immer wieder, das Niveau soweit zu drücken und der Com dann vorzugauckeln, daß er der einzig Sehende in einem Land voller Blinder ist ... zumindest meint er das. Es soll Leute geben, die das genau anders rum sehen. ;)

Just my 2 cents ... und immer dran denken, was Peter Spilles uns schon gesagt hat:
"Why should someone who sees follow the blind ones?"
Life's a bitch ... aber was wären wir ohne? :D

Wie man schlank bleibt!
Antwort #27
Decay: Fachidioten sind andere, insbesondere Leute mit einem strengen Binärdenken. Bei Dir habe ich ja noch Nachsicht. Du kannst ja nix dafür. Hast dir das 4/5 Jahre lang anhören müssen.
Zu deinem "Beweis", ich würde nur Blödsinn labern, was man leicht zerpflücken könnte: Sätze zitieren und irgendeine rhetorische, inhaltslose Scheiße dazu schreiben kann jeder miese Journalist. Das hat nix mit Beweisen zu tun. Du hast sicher keine Vorlesungen über formale Verifikation in deinem Informatikstudium gehabt oder wahrscheinlich kaum verstanden.
Offensichtlich brauchst du Leute wie mich, sonst wäre ich nicht deine Hauptbeschäftigung hier. Du "zerpflückst" immer, zitierst irgendwelche Typen, um den Anschein von Weltsicht zu geben, doch gibt es keinen einzigen Beitrag mit tiefem Inhalt. Dein sog. "ausgeglichenes Leben" scheint mit Frust überladen zu sein (weiß jeder Psychologe, dass frustrierte Menschen gerne das Stilmittel einer trockenen Ironie anwenden). Mir ist es eigentlich ja wurscht.
Zu meinen "Rückziehern": jedes Mal, wenn ich konkret werde, bist du derjenige, der sich zurückzieht. Du wolltest dich mal mit mir messen, denn du würdest mir "in jeglicher Hinsicht überlegen" sein. Was ist denn? Mach' halt mal Vorschläge!
Würde ich dich besser kennen, tätest du mir leid, doch du bist mir unbekannt und deswegen schlichtweg schnuppe!

Vielleicht ist es einigen schon aufgefallen, dass ich mir hier schon längst keine besondere Mühe mehr gebe. Wieso auch? Nur Zeitverschwendung. Artikel mit tieferen Inhalten werden nicht verstanden, andere (leichtere, oberflächlichre) bewusst niedergemacht. Ich wollte Sachverhalte einfach vorstellen und das passt keinem, während man bei einem anderen Ansatz als Klugschweißer dargestellt wird. Gibt genug schöne Dinge im Leben, wofür kaum Zeit bleibt, weshalb soll ich mir dann meine spärliche Freizeit aufopfern und mich über irgendwelche Aussagen von Leuten, die ich nicht kenne, ärgern? Also, ich habe beschlossen und es wird wahrscheinlich auch jeden freuen, dass ich mich in Zukunft vom Forum fern halte.
Adieu!

  • WuaccaWuacca
  • [*][*][*][*][*]
Wie man schlank bleibt!
Antwort #28
Ey nein, ey.
Fair is foul and foul is fair.

Einundachtzig!

  • Decay
  • [*][*][*][*][*]
Wie man schlank bleibt!
Antwort #29
@Il Principe: Noch mal schick Deinen Post editiert ... dafür daß Du dem Forum den Rücken kehren wolltest und dann noch mal 2 Stunden über Dein letztes "Nachtreten" nachdenkst .... ganz großes Kino in meinen Augen. Ich glaub eh nicht dran, daß Du gehst, deswegen mein Senf zu Deinen Aussagen, die mal wieder an Schwachsinnigkeit kaum zu übertreffen sind. ;)
Halt, in einer Sache hast Du absolut Recht: Du kennst mich absolut nicht, deswegen finde ich Deine psychoanalytischen Versuche immer wieder so bemerkenswert lustig und amüsant. Denn jemand, der mich auch nur halbwegs im RL gesehen hat, würde nicht eine Deiner Theorien bezüglich meiner Wenigkeit unterschreiben ... eher Dich auslachen. Aber was solls, Du hast ja eh Nachsicht bei mir, weil Du ja auch soviel von meinem Leben weißt, immer diese strengen binären Gedanken in meinem Kopf ... hmmm, da fällt mir ein, wenn doch die ganze Informatik nur auf Nullen und Einsen basiert, sollte ich den Abertausenden Fuzzy-Logikern und Knaben in der Robotertechnik, die sich mehr auf Stochastik berufen als auf boolsche Algorhytmen, mal ganz schnell erklären, daß die sich auf völlig Gebiet befinden und die Erde eigentlich doch eine Scheibe ist. Aber Du weißt ja alles über mich, kannst mein Wesen auch über meinen Nick und mein Verhalten in diesem Forum erörtern ... interessanter Gedankengang, sollte ich mal den Leuten erklären, die mich seit 15-20 Jahren kennen, vielleicht werden die dann auch mal schlau aus mir. :D
Upppssss, das war ja jetzt wieder ironisch, oder doch eher sarkastisch? Wo Du schon die Stilmittel ansprichst, die ja ach so typisch sind: empirische Beweise dafür? Oder wieder nur ein Kochbuch für Psychoanalytiker im 6. Semester in 5 Minuten überflogen, als Schwachsinn abgestempelt (kein Dozent, Professor oder sonstiger Fachmann auf einem Gebiet hat ja Ahnung!), aber genau die Passage überflogen, die sich damit beschäftigt, wie sich Informatiker in freier Wildbahn bewegen? Btw, wo Du doch so im Bilde bist: was mache ich beruflich denn ganz genau? Hm? ;) Und was Deine Hypothesen bezüglich 'Du "zerpflückst" immer, zitierst irgendwelche Typen, um den Anschein von Weltsicht zu geben, doch gibt es keinen einzigen Beitrag mit tiefem Inhalt' ... ähm, nehmen wir mal nur diesen Thread hier, die erste Seite war echt informativ. Und abgesehen davon, daß es einige Personen gab, die Deinen Anfangspost, oder zumindest wichtige Teilabschnitte, korrigiert haben, frage ich mich, ob Du nicht von Dir selbst redest. Und für dieses Beispiel gibt es zig andere Threads und Posts, wo dem ebenfalls so war. Du wurdest widerlegt und danach wurdest Du anzüglich, hast Andere als Narren abgestempelt und DIch auf denn Olymp der Allwissenheit gesetzt. Problem ist immer nur gewesen: Du saßt in Deiner kleinen Welt alleine, während der Rest im RL gefangen war ... scheiß Matrix, ich sags Dir.
Eine vorletzte Sache noch, dann ist erstmal wieder sinnvolles Arbeiten angesagt. Zitat: 'Dein sog. "ausgeglichenes Leben" scheint mit Frust überladen zu sein (weiß jeder Psychologe, dass frustrierte Menschen gerne das Stilmittel einer trockenen Ironie anwenden).' Das weiß jeder Psychologe? Komisch, die Letzte, die mir bei einer Sache helfen sollte, sagte mir etwas Anderes, also die konnte keinerlei Ironie oder Sarkasmus bei mir finden, eher eine ganz andere Angewohnheit. Aber der bist Du ja auch verfallen. :D Egal, glauben wirst Du das sowieso nicht, ist aber leider verifizierbar. Soviel zu meinem Leben, von dem Du auch keine Ahnung hast ... wie von Allem was mich betrifft. Wenn Deine Quellen Pferde wären, ich würde sie erschießen und leckere Steaks und Sauerbraten daraus machen. Aber PARDONNEZ MOI, da spricht ja nur wieder mein Frust, ich bin ja so ein kleiner Wichtigtuer, der sich nur profilieren will, weil er im Leben ja nix erreichen kann mit seinem Binärdenken. SISCHA DATT! :D
Beim letzen Punkt bezüglich des Messens muß ich Dich leider enttäuschen. Ich habe nie gesagt, daß ich Dir in jeglicher Hinsicht überlegen wäre ... oder belege mal bitte Diene infame Behauptung. Denn entgegen Deiner Aussagen werte ich keine Menschen, niemand ist besser, aber auch niemand schlechter als Andere. Nicht mal Dein trollhaftes Verhalten macht Dich schlechter, denn Du hast mit Sicherheit Deine Stärken, auch wenn das zu glauben mir wahrhaft schwer fällt. Aber: mich darum zu kümmern, ist wahrlich nicht meine Aufgabe ... bei dem ganzen Frust in meinem Leben hab ich wahrscheinlich nicht mal Zeit, mich aus meinen Lethargien zu lösen. ;)

Soviel von mir.
Abschließend danke ich Dir noch für diese absolut schwachsinnnige Nominierung zum User des Monats Juni ... gestern erst gesehen. Schwachsinnig ist sie deswegen, weil ich im Juni, gemessen an den Monaten vorher, fast gar nicht gepostet habe, sogar wochenlang nichtmal mitgelesn habe. Man erinnere sich an den WM-Thread, da gibt es so eine kleine Aussage von mir.
IdS, schönes Leben noch, falls Du wirklich dem Forum den Rücken kehren solltest, was ich allerdings nicht wirklich glaube.  :sleep:
Life's a bitch ... aber was wären wir ohne? :D