Zum Hauptinhalt springen

Neu

  • Good Bye SMF 1.1, welcome ElkArte...
    Das Fan-Forum wurde einer grundlegenden Modernisierung unterzogen. Details dazu findet ihr hier

Umfrage

Wie hat Euch der Film gefallen

  • sehr gut
    8 (50%)
  • gut
    6 (37.5%)
  • befriedigend
    0 (0%)
  • ausreichend
    1 (6.3%)
  • ungenügend
    1 (6.3%)
  • mangelhaft
    0 (0%)

Stimmabgaben insgesamt: 16

Thema: Batman Begins (12492-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Batman Begins
Antwort #90
Zitat von: "Lalelulila"
Heißt das, wenn der ermordet wurde, dass es dann auch 'nen 3. gibt?

Ja, es gibt drei. Einer ist tot, und einer wurde zu Nightwing.

Barbara hat man doch ganz kurz gesehen mein ich, als Batman beim Haus der Gordons war.

Zitat von: "Lalelulila"
es gab schon einen Batman vs. Joker Film

Jetzt stell dir mal vor, das wusste ich schon *shocking*. ;) Ich konnte ja nicht wissen, dass ihr nicht wisst, dass dieser Film hier sozusagen ein "Neustart" ist.

Und ok, viele Bösewichte gab's schon, aber dann wären die Besten ja schon verbraucht, Joker, Two Face, Poison Ivy, Penguin, Riddler, das wäre doch blöd. Ich find's schon gut, dass sie eine neue Reihe in dem Stil starten.

Und mehrmalige Neuverfilmungen/verschiedene andere Interpretationen sind doch gerade bei Comics wirklich nichts besonderes.
The greatest thing, you'll ever learn, is just to love and be loved in return.

  • LighteHope
  • [*][*][*][*][*]
Batman Begins
Antwort #91
So mal ein paar News :

Christian Bale, Michael Caine und Morgan Freeman  sind sicher im 2 Teil dabei ,ebenso  mit allerwahrscheinlichkeit  Gary Oldman .

Katie Holmes ist dagegen nicht mehr vertreten  die Rolle soll neu besetzt werden .
Quelle: imdb.com

Wie schon im ersten Teil angedeutet wird es im zweiten Teil um Joker gehen , wer diesen spielen wird ist noch nicht ganz raus .



So und nun zu meiner Kritik am ersten Teil .


Ich bin ja ein uralter Batman Fan  und seit dem 4 Teil von der alten Saga dacht  ich ja die griegen da nur noch  totalen misst hin den wie  schon ein vorredner sagte die Teile wahren für Batman Fans eine riesige Beleidigung . Anscheinent hat man das irgendwo doch mitbekommen und hat diese neue Saga aufgestellt die wie ich meine  die beste bisher dargewesene ist .

Batman  Begins  hat mich sehr positiv überrascht , es ist im wahrsten sinne ein Meisterstück , endlich hat man diesen ganzen futuristischen Quatsch weggelassen und ist zu dem was Batman eigendlich mal war zurückgekehrt , ich hoffe nur das sie diesen Trend beibehalten und nicht wieder anfangen so ein misst zu machen wie die letzten Teile der alten Saga  die wahren echt krausam

  • Ames
  • [*][*][*][*][*]
Batman Begins
Antwort #92
Zitat von: "Virgin_Killer"
Außerdem hätte man den Part des Staatsanwalts dann mit einem ordentliche Schauspieler besetzt und Ihn Harvey Dent nennen können, das wäre um einiges genialer gewesen.

Das wäre es in der Tat gewesen! Schade, dass man die Chance vertan hat... aber das kann ja noch in den nächsten Filmen kommen.

Katie Holmes war in meinen Augen aber wirklich fehlbesetzt. Für mich ist sie immer noch das Dummerchen aus "Dawson's Creek" und eine halbwegs ernsthafte Rolle wie die der resoluten Staatsanwältin passt einfach nicht zu ihr... meines Erachtens.

Zitat von: "Kirra"
Ich fand die Stimme des Batman ein wenig albern und lächerlich. Und albern. Vor allem, wieso ist die plötzlich so tief?

Wie du sicher in der CINEMA gelesen hast, hat Christian Bale versucht, seine Stimme als Batman ein wenig zu verstellen, um den Zwiespalt der beiden Identitäten mehr zu verdeutlichen. Offensichtlich hat der Synchronsprecher das auch versucht... und ist leider kläglich gescheitert. Denn das Wort lächerlich trifft leider absolut zu... :(

Zitat von: "Bad Boy"
Denn Bruce Wayne ist einer der mit viel Stil und Zurückhaltung glänzte. Aber dann kommt er mit zwei russischen Prostituierten  :lol: , in ein Hotel, welches er gleich kauft und sich selber lächerlich macht, in dem er in diesen "Pool" steigt. Also Tarnung ist ja schön und gut, aber nicht auf diese Art und Weise, damit wurde meiner Meinung nach der Charakter von Bruc Wayne vollkommen durch den Dreck gezogen. Schock des Grauens  :abgelehnt:

Das ist in der Tat nicht falsch. Ich hatte Bruce Wayne auch als sehr viel stilvoller in Erinnerung... und sein Ruf dürfte durch den Zeitungsartikel (auf Seite 8) in "Batman Begins" vorerst ruiniert sein.
Ich vermute aber mal, dass Bruce einfach noch in einer Art Ausprobier-Phase steckt. Sobald Wayne Manner dann neu aufgebaut ist, wird er sicherlich zu seinem gewohnten Stil (wieder-)finden und seinen Ruf wiederherstellen. :)


Zum Thema Joker: Es gilt als relativ gesichert, dass der Joker im nächsten Film vorkommt. Finde ich auch gar nicht so schlecht, vorausgesetzt man findet einen gescheiten Darsteller. Aber Chris Nolan traue ich das durchaus zu... :)
In diversen FanBoards gibt's übrigens jetzt schon seitenlange Vorschläge, wer ihn spielen könnte. Dazu mal diese News:



    Wird Skywalker alias Mark Hamill auf die dunkle Seite wechseln? (Foto: Fox)

    BATMANS ERZFEIND
    Luke Skywalker als Joker?

    "Batman Begins" ist gerade erfolgreich im Kino angelaufen, da wird schon um die Besetzung im zweiten Teil gerätselt. Dass Christian Bale, Michael Caine und Morgan Freeman wieder zurückkehren, ist zu erwarten. Doch wer wird die Rolle des Bösewichts übernehmen?


    "Batman"-Fans unterbreiten der Filmfirma Warner vorsichtshalber schon mal ihre Vorschläge, um eine Fehlbesetzung des Jokers im Sequel zu "Batman Begins" zu vermeiden. Ganz oben auf der Liste der Fans steht Luke Skywalker, besser gesagt sein Darsteller Mark Hamill.

    Der 54-jährige Schauspieler hat sich in den letzen Jahren viel mit der Synchronisation von animierten Filmen beschäftigt und auch Joker aus der TV-Serie "Batman" seine Stimme geliehen.

    Die amerikanischen Fans sind von seiner Interpretation des Joker so begeistert, dass sie Mark Hamill gern persönlich in der Rolle des Erzfeinds von Batman sehen wollen.

    Der Joker - doch kein Jedi?

    Eine Entscheidung wird aber noch lange nicht fallen. Und dass sich Filmstudios an Fanwünsche halten, kommt ohnehin selten vor. Dennoch rangiert Paul Bettany ("A Beautiful Mind") nicht nur auf der Liste der "Batman"-Fans weit oben, sondern laut einem Insider auch auf der Besetzungliste der Warner-Bosse.

    Der Informant verkündetet weiter, dass Mark Hamill keine Chancen habe, da er für die Rolle des Joker zu alt sei. Wer auch immer den Part des grinsenden Bösewichts am Ende übernehmen wird - er hat ein schweres Erbe anzutreten. Denn der geniale Jack Nicholson hat als Joker in Tim Burtons "Batman" einiges vorgelegt.   

    bek
    Los Angeles, 24.06.2005


    (Quelle: kino.de)
    [/list]cu.
         Remember, remember, the 2nd of November.

    • JCFK
    • [*][*][*][*][*]
    Batman Begins
    Antwort #93
    Hab mir nun auch den Streifen reingezogen und muss sagen - WOW!  :staun:

    Der mit Abstand beste Batman-Film überhaupt.

    Interessante Story, geile Action, ein kompromissloses Bat-Mobil ;), düstere Atmosphäre, die mich teilweise an Dark City und Blade Runner erinnert hat und dazu noch ein hervorragendes Klanggewitter von Meister persönlich - Hans Zimmer.
    Absolut empfehlenswert der Film - das Beste, was ich dieses Jahr bisher im Kino gesehen habe! *bb


    MfG
    JCFK

    • neo2k4
    • [*][*][*]
    Batman Begins
    Antwort #94
    Muss ich auch sage. Der Film hat mich echt Positiv überrascht. Die ganzen anderen leztzen Batman Filme waren für Batman viel zu Futuristisch angelegt. Das war immer sehr sehr störend. Aber anscheinend haben sie es jetzt gemerkt, dass das nicht das wahre ist.
    Zu den Darstellern:
    Christian Bale als Bruce Wayne/Batman
    Also da hätten sie echt keinen besseren finden können finde ich. Er hat so unter der Maske so ein richtig fieses Aussehen aber wenn er die Maske nicht hat ist er der Millionär von nebenan :)
    Michael Caine als Alfred
    Auch sehr gut besetzt. Einfach so der Typische Butlertyp, der aber auch mal zuschlagen kann...
    Morgan Freeman als Lucius Fox
    Der erinnerte mich irgendwie an Q aus James Bond (wenn der so hieß) Kommt da mit seinen Technischen errungenschaften.
    Ken Watanabe als Ra's Al Ghul
    Einfach nur geil. Er brachte ja wohl den Bösewicht geil rüber. Und vorallem seine Verwechslungsspielchen. Nur geil gepspielt
    und zu guter letzt:
    Katie Holmes als Rachel Dawes
    Fand ich jetzt nicht so gut besetzt. Ich denke da hätte es bessere geben können. Ich konnte mit der auf jeden fall nicht soooo viel anfangen

    Also im ganzen sehr gut besetzt der Film. Nur Katie Holmes hätte man besser besetzen können.
    Am Film war auch geil, dass es ab und zu mal echt so ein paar Szenen gab wo man echt lachen konnte.
    Sandy: Du bist mein Sohn! Wir Cohens sind sehr sexuelle Wesen!
    Seth: Ach du meine Güte...
    Sandy: Ja. Gewöhn dich dran!
    Seth: ...das ist ja wiederlich! Vorspiel ja?

    O.C. California Forever!

    • thete
    • [*][*][*]
    Batman Begins
    Antwort #95
    Hab mir den Streifen jetzt auch mal reingezogen und muss sagen: eines meiner absoluten DVD Highlights dieses Jahr!!!

    Der Film hat alles Action, Spannung, Romantik(auch wenn nich viel), Grusel- einfach alles!!!

    Bei diesem Typ mit der Maske hatte ich echt Schiss!!! der war jawohl total gruselig!!!!

    Anfangs fand ich Christian Bale nich so überzeugend aber dann doch sehr prickelnd. Die Muskeln...!!!!

    Katie Holmes war ganz süß, aber meiner Meinung nach wird sie aber nie von dem Mädchenimage wegkommen.

    Der Film ist einfach klasse un dich kann das Sonder DVD Pakte nur empfehlen.
    Ryan: Ich wollte mal Architekt werden.
    Kirsten: Und was willst du jetzt werden?
    Ryan: 17.
    Kirsten: Ich auch.

    • KrazyKraut
    • [*][*][*][*][*]
    • What's new, KittyKat?
    Batman Begins
    Antwort #96
    Mhm, okay...

    Tja, da ich den ja damals nicht im Kino sehen wollte, musste ich mir das doch mal auf DVD antun. Nun, das war er also, der Begin von Batman, die Geburt und wir sollten alles vergessen, alles was vorher war... Nolan hieß der Herr, der Batman neu erfinden sollte. Er hat ihn neu erfunden, da gibts nicht zu bemängeln aber naja, ist so ne Sache. Batman rückte von seiner Comichaften Darstellung ab und wurde realistischer, aber auch deutich dunkler, noch nie wirkte Gotham so grausam, so verloren! Endlich wurden wir filmisch aufgeklärt, wie er sich zu Batman entwickelte und wie es ihn doch verfolgte, den Tod seiner Eltern mitansehen zu müssen... Dabei hat man den perfekten Batman in Bale gefunden, er lässt Keaten vergessen. Aber ich hab von Nolan eine Menge erwartet, sehr viel mehr. Die Entwicklung des Bruce Wayne zum Rächer Batman vollzieht sich irgendwie in der Erzählweise zu schnell, zu einfach, ein paar Einblicke und das wars und dann ist man schon mittendrin. Da hätte man sich deutlich mehr Zeit nehmen müssen, denn nur andeutungsweise zeigt man uns, Batman ist noch nicht perfekt. Die Story ist zu Anfang sehr interessant gestaltet, den das Böse bleibt lange verborgen und baut damit eine unglaubliche Spannung auf. Das wirkt! Während am Anfang und in der Mitte des Films die Geschichte nur langsam an fahrt gewinnt, wird zum Finale dann leider übermäßig viel reingesteckt und alles wirkt zu überfrachtet. Dabei wirkt die eigentliche Action am Schluß doch auch irgendwie sehr kurz. Der Film hätte deutlich länger sein müssen, meiner Meinung nach. Irgendwie kann man doch drüber hinwegsehen. Aber irgendwie fehlt noch etwas, der Charme der Tim Burton Filme. Nolan hat alles sehr kalt gezeichnet, damit alles dunkler wirkt, realistischer, aber damit ging dann auch was verloren.

    Fazit: Kein perfekter Batman, aber ein guter Anfang!


    K.K.
    Seifenkistenrennwagenderbychampion

    Batman Begins
    Antwort #97
    So, ich habe mir den Film eben auf DVD endlich mal angesehen, damit ich (vermutlich nächste Woche) dann in The Dark Knight gehen kann!

    Der Film hat mir ziemlich gut gefallen! Christian Bale finde ich als Schauspieler sowieso klasse und ihm hat man die Rolle des Batman genauso abgenommen wie die des Bruce Wayne.
    Mir wurde während des ganzen Films nicht langweilig und die Zeit verging meiner Meinung nach auch viel schneller als über zwei Stunden..
    Jetzt bin ich wirklich gespannt auf die Fortsetzung! :)
    Was macht man sich aus der Liebe der ganzen Menschheit, wenn man Zahnweh oder Migräne hat?
    Theodor Fontane

    • Sabre
    • [*][*][*]
    Batman Begins
    Antwort #98

    Hab mir Teil 1 im Zuge von TDK auch nochmal ansehen. Der Film hat sich unheimlich gut gehalten und wird nach mehrmaligen Sehen nicht langweilig. Bring on Part 3 !!!


    • LighteHope
    • [*][*][*][*][*]
    Batman Begins
    Antwort #99
    Nur zur Info der Film kommt heute gegen 22:15 Uhr auf dem ZDF :-)

    • Sandy88
    • [*][*][*][*][*]
    • Team
    Batman Begins
    Antwort #100
    Ich habe den Film gestern das erste Mal gesehen und muss sagen, dass er mir richtig gut gefallen hat :-)
    Bin total Batman Neuling. Habe bisher nur die TV Serie Gotham gesehen...
    Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
    Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
    Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
    was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?