Zum Hauptinhalt springen

Neu

  • Good Bye SMF 1.1, welcome ElkArte...
    Das Fan-Forum wurde einer grundlegenden Modernisierung unterzogen. Details dazu findet ihr hier

Umfrage

Wie hat Euch der Film gefallen

  • sehr gut
    8 (50%)
  • gut
    6 (37.5%)
  • befriedigend
    0 (0%)
  • ausreichend
    1 (6.3%)
  • ungenügend
    1 (6.3%)
  • mangelhaft
    0 (0%)

Stimmabgaben insgesamt: 16

Thema: Batman Begins (12506-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • KrazyKraut
  • [*][*][*][*][*]
  • What's new, KittyKat?
Batman Begins
Chris Nolan über Batman 5

Während "Superman" seit Jahren tot in der Ecke rumliegt, bahnt sich klammheimlich ein weiteres "Batman"-Sequel den Weg an die Oberfläche. Regisseur Christopher Nolan ("Memento", "Insomnia") sitzt bereits seit einiger Zeit im Sattel und unzählige Gerüchte machen die Runde, wer denn nun unter das Cape schlüpfen darf.

Nolan meldet sich nun endlich selbst zu Wort. "Ich hab die beste Zeit meines Lebens. Bisher läuft alles fantastisch. Wir stecken in einer ganz frühen Entwicklungsphase, was total viel Spaß macht. Ich darf bald meine Version der Welt von Batman erleben. Das zu tun und dafür auch noch bezahlt zu werden, ist klasse."

Um was es aber genau geht, will er nicht verraten, denn das Projekt ist ultimativ "Top Secret!".

Auch über Gerüchte, dass Michelle Pfeiffer einen Kurzauftritt als Selina Kyle aka Catwoman haben soll, weist der Meister zurück. "Ich sehe das nicht kommen. Was wäre der Grund, Pfeiffer im Film zu haben? Hat sie, als Mittevierzig-jährige, eine Zukunft in dieser Serie? Offensichtlich setzt ein Cameo von Selina einen Auftritt von Catwoman in Erwartung, was wiederum problematisch sein könnte, mit Halle Berrys eigenem 'Catwoman'-Film um die Ecke."

Quellen in Nolans Nähe behaupten, dass dieser einfach einen Film will, der sich nichts aus den vier anderen macht. Es wäre kein kompletter Neustart, aber ebenso wenig eine wirkliche Fortsetzung.

Diese Quellen fügen hinzu, dass der laut Gerüchten amtierende Schauspieler Ashton Kutcher ("Die wilden 70er") die Rolle des Batman "nur aufgrund von Talent gewonnen hätte.".

"Ich sage nicht, dass er der nächste Batman sein wird. Ich sage, er würde sich diese Rolle verdienen müssen. Ich glaube aber, dass ein Unbekannter die Rolle bekommt."
Go, Batman!

Quelle: http://SF-Radio.de


Ashton Kutcher als Batman!? Ist der nicht ein wenig zu jung? Aber als trübsinnigen ernsthaften Weltverbesser kann ich ihn mir eigentlich nicht so vorstellen. Denn bisher glänzte Kutcher ja nur mit albernen Komödien!

MfG

K.K.
Seifenkistenrennwagenderbychampion

  • Ben Kenobi
  • [*][*][*][*][*]
  • Hausfrau & Mutter
Batman Begins
Antwort #1
Ich kann mir Ashton Kutcher auch nur schwer als Batman vorstellen, doch gab es bei Batman 1 ähnlich kritische Stimmen gegenüber Michael Keaton, der bis dahin, eher als Komiker bekannt war. Und mal ehrlich, ich finde er hat seine Sache verdammt gut gemacht.

Zum Alter, wenn es um den erwachsenen Batman geht, ist Kutcher definitiv zu jung. Doch gab es auch Gerüchte, wonach Batman 5 ein Prequel sein könnte und von Batmans Anfangsjahren erzählt.

  • KrazyKraut
  • [*][*][*][*][*]
  • What's new, KittyKat?
Batman Begins
Antwort #2
Na ein Prequel wäre ja auch nicht schlecht und dann könnte ich auch Kutcher akzeptieren! Denn wie du schon erwähntest, war ja Keaton auch vorher nur als Komiker aufgefallen. Und hat dann den für mich immer noch besten Batman verkörpert!
Aber was mir noch besser gefallen würde, wenn man die Trickfilmserie BATMAN OF THE FUTURE als Realfilm auf die Leinwand bringen würde. Das wäre genial! Kennt die Serie eigentlich jemand? Und hier könnte dann Keaton als alter Batman den Stab weiterreichen an den neuen jungen Batman! Das wäre meiner Meinung nach genial! Und würde BATMAN wieder meu aufleben lassen!


PS: Ich habe die Batman Meldung aus dem Thread Fortsetzungen rausgetrennt, denn ich denke der neue Batman verdient einfach einen eigenen Thread.


MfG

K.K.
Seifenkistenrennwagenderbychampion

  • Ben Kenobi
  • [*][*][*][*][*]
  • Hausfrau & Mutter
Batman Begins
Antwort #3
"Batman of the Future" ist wirklich cool und würde sich auch hervorragend als Kinofilm eignen. Gab es nicht sogar mal Gerüchte über einen Kinofilm? Schade, scheint wohl nichts draus geworden zu sein. Das ganze wäre dann aber so eine Art Batman Spin-off (wie Catwoman) und hätte nichts mit Batman 5 zu tun.

Wie auch immer, ich hoffe das Batman 5 Abstand von den Teilen 3+4 nimmt und sich and den beiden ersten Teilen von Tim Burton orientiert.

  • KrazyKraut
  • [*][*][*][*][*]
  • What's new, KittyKat?
Batman Begins
Antwort #4
Aber wieso Spin-off?
Denn in BATMAN OF THE FUTURE spielt ja, zwar nur als Zeichentrickfigur, der original Batman mit, oder hab ich da was verpasst? Aber wenn ich mal nachgrüble, dann frage ich mich, wie weit sind die Zeichentrickserien eigentlich zeitlich auseinander?

Und Gerüchte, ich hab damals nur mal gehört, das es Batman vs Superman geben sollte. Aber das wird wohl leider nie passieren, schade eigentlich!


MfG

K.K.
Seifenkistenrennwagenderbychampion

  • Ben Kenobi
  • [*][*][*][*][*]
  • Hausfrau & Mutter
Batman Begins
Antwort #5
Ok Spinn-off ist vielleicht nicht ganz richtig. Doch würde eine eventuelle Verfilmung keinen "Batman 5" ersetzen, sondern zusätzlich erscheinen. Die Filme hätten also nichts mitenander zu tun.

Bruce Wane dürfte in BotF zwischen 70-80 Jahre alt sein, also müsste die Serie etwa 30 Jahre in der Zukunft spielen.

BTW Das Batman Prequel, in dem es um die jungen Jahre des Fledermausmanns geht, scheint auch ein eigenes Projekt zu sein. Titel "Batman: Year One".


PS: Zu "Batman vs. Superman" gibts sogar einen Thread: http://www.fan-forum.de/phpbb2/viewtopic.php?t=197.

Batman Begins
Antwort #6
ein Prequel zu Batman?

Naja, wer Batman 1 kennt, weiss, dass das ne verdammt harte Aufgabe wird. In Batman 1 beginnt eigentlich erst die Geschichte des Fledermausmenschen.
Welchen Gegner soll er denn im prequel haben? Den Joker, den Batman seine Existenz erst zu verdanken hat, kommt ja erst im ersten Keaton-Film vor. Genauso die Enstehungsgeschichte.....

  • Ben Kenobi
  • [*][*][*][*][*]
  • Hausfrau & Mutter
Batman Begins
Antwort #7
Im Comic, nach dem sich der Film wohl richten würde, ist Batmans Entstehungsgeschichte aber ganz anders. Der Joker hat im Comic nichts mit der Ermordung von Bruce Waynes Eltern zu tun.

  • JCFK
  • [*][*][*][*][*]
Batman Begins
Antwort #8
Ein Batman 5 Teil wäre sicher interessant. Vor allem die Frage, wer den Batman dann verkörpert ist spannend. Ashton Kutcher ist meiner Meinung nach allerdings absolut der falsche Mann für diese Rolle und zudem noch viel zu jung, wie hier schon erwähnt wurde...

MfG
JCFK

  • KrazyKraut
  • [*][*][*][*][*]
  • What's new, KittyKat?
Batman Begins
Antwort #9
Zitat von: "Phantastik.de"
Und ein weiterer Kandidat für die Rolle des "Batman" in der geplanten fünften Verfilmung des Comics: Hugh Dancy.
Laut "Dark Horizons" führt der Darsteller derzeit Gespräche mit Regisseur Chris Nolan. Dancy war zuletzt in "Black Hawk Down" zu sehen, demnächst wirkt er in dem Fantasy-Film "Ella Enchanted" mit.


Ich habe keine Ahnung wer dieser Schauspieler sein soll? :rolleyes:  Bin ja mal gespannt, wie das nun weitergeht!


MfG

K.K.
Seifenkistenrennwagenderbychampion

  • Maestro
  • [*][*][*][*][*]
Batman Begins
Antwort #10
Hugh Dancy hat u.a. bei Selima & John (The Sleeping Dictionary) mitgespielt :rolleyes:. Infos zu ihm gibt es u.a. hier. Mir ist eigentlich egal wer die Rolle spielt, solange der Film so wird wie Teil 1 oder Teil 2 ... nur dumm das Keaton nicht wiederkommt :-(.

MfG

Maestro

  • KrazyKraut
  • [*][*][*][*][*]
  • What's new, KittyKat?
Batman Begins
Antwort #11
Äh?! Danke. Ich hab ihn noch nie gesehen. Finde ihn ziemlich unpassend für die Rolle! Und zu Keaton, ich denke er ist einfach zu alt. Und in letzter Zeit hat er ja auf der Leinwand auch nichts großes mehr vollbracht! Weswegen er nicht unbedingt als Zugpferd gelten könnte, um das Batman Franchise wieder neu zu beleben!
Um Batman wieder zu etablieren braucht man wohl eher einen jungen aufstrebenden Schauspieler. Aber mir wäre Keaton auch der liebste von allen, den er war fantastisch als Batman!


MfG

K.K.
Seifenkistenrennwagenderbychampion

  • Ben Kenobi
  • [*][*][*][*][*]
  • Hausfrau & Mutter
Batman Begins
Antwort #12
"Batman"-Updates

Warner Bros. und Regisseur Chris Nolan werden allmählich konkret. Die Dreharbeiten für "Batman 5" alias "Batman: Intimidation Game" sollen im Frühjahr 2004 beginnen.

Letzte Woche wurden viele Schauspieler "getestet" - unter ihnen Christian Bale, Joshua Jackson, Cillian Murphy oder Eion Bailey. Eine Entscheidung über das "Wer?" wird diese Woche erwartet.

"Batman 5" wurde von einem Script von David Goyer ("Blade") entwickelt und soll 2005 in die Kinos kommen.


Quelle: SF-Radio.net

  • KrazyKraut
  • [*][*][*][*][*]
  • What's new, KittyKat?
Batman Begins
Antwort #13
Also, bei der Auswahl gibt es nur einen, Christain Bale! Der wäre die ideale Besetzung!


MfG

K.K.
Seifenkistenrennwagenderbychampion

  • Ben Kenobi
  • [*][*][*][*][*]
  • Hausfrau & Mutter
Batman Begins
Antwort #14
Na ja, ich weiß nicht so recht: Christain Bale wäre von o.g. Personen auch meine erste Wahl (Joshua Jackson ist viel zu jung), doch sooo toll passt er nicht in die Rolle.

Meine Favoriten wären George Clooney, da ich denke, dass er in einem düsteren Batman-Film eine gute Figur machen würde, oder Johnny Depp, weil er so ziemlich jede Rolle perfekt spielen kann.