Zum Hauptinhalt springen

Neu

  • Good Bye SMF 1.1, welcome ElkArte...
    Das Fan-Forum wurde einer grundlegenden Modernisierung unterzogen. Details dazu findet ihr hier

Thema: #2.11 - Tödliche Liebe / The Berrisford Agenda (5707-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
#2.11 - Tödliche Liebe / The Berrisford Agenda
Antwort #15
Ich fand die Folge auch ziemlcih gut, obwohl ich Alec nun absolut nicht leiden kann.

Aber das Dinner war richtig lustig, vorallem Max sagte noch starr ihn nicht an und was macht Logan? Er starrt ihn an. :lol:  :lol:
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!

#2.11 - Tödliche Liebe / The Berrisford Agenda
Antwort #16
ich fand die folge auch gut, wirklich, manchmal vielleicht ein ganz kleines bissel viele flashbacks, aber sonst echt genial, gefühle und so weiter, habt ihr ja eigentlich sonst alles schon gesagt  :D

:spoiler:
PS: hab mir heut die nächste folge auf englisch angesehen, find ich scheiße das sie so ausgeht, da haben sie schon mal die chance, und ....
naja, nicht mal ein happyend zwischen drin wo die season sowieso schon so scheiße endet!!!  :((

bye, Maxie-real

  • JCFK
  • [*][*][*][*][*]
#2.11 - Tödliche Liebe / The Berrisford Agenda
Antwort #17
Eine schöne, gefühlsbetonte Folge war das gestern. Hat mir deutlich besser als "Brainiac" gefallen und ist auch wieder mal ganz anders als die anderen Folgen der 2.Staffel (bisher zumindest...)
Genau das spricht auch einfach für die 2.Staffel: Enorme Abwechslung!

Was mir auch positiv aufgefallen ist, dass man wieder mehr über Manticore erfahren hat und mitbekommt, was Max "entgangen" ist.
Zudem hat man jetzt ein ganz anderes Bild von Alec, ich fand es gut, dass ihm auch mal eine Epi "gewidmet" wurde.

Der Schluss der Folge, als Alec am Krankenbett saß erinnerte mich dann irgendwie an "Kesseltreiben" aus der 1.Staffel, als Max bei Logan im Krankenhaus war... (ging es dem Einen oder Anderen von euch auch so? :rolleyes: )

Das Ende in Logans Apartment fand ich auch genial: Logan: "Ich kannte mal ein Mädchen..."

naja, und die nächste Folge wird bestimmt auch wieder ganz nett
also macht es gut bis nächsten Dienstag...

MfG
JCFK

P.S.: Die Begrüßung von Logan und Joshua war einfach nur loool  :lol:

#2.11 - Tödliche Liebe / The Berrisford Agenda
Antwort #18
Die Folge fand ich durchaus gelungen. Joshuas Bild, das Alec darstellt fand ich schon ein bisschen traurig.  :(  Aber im Grunde genommen hat er ja recht. Also als Max Alec den Ketchup gegeben hat tat er mir das erste Mal fast leid. "du meinst diesen einzigartigen Ketchup...."  :D

Also wenn Alec es schafft in Manticore kleinere Geschäfte zu tätigen (Designate this) wird er es wohl irgendwie geschafft haben es zu verstecken - Bestechung von Wärtern - sowas eben!

Also Jensen spielt wohl ziemlich gut Klavier so wie's aussieht. Das Chopin Stück is meines Erachtens nicht mal so leicht. Mal sehn wo ich die Noten herkrieg, dann seh ichs ja  :lol:  :lol: !!!
Welches Stück das im Flashback war weiß ich allerdings auch nicht
Max: We have to save the world, but we still have to look good doing it.

JohnDoe-Fans.tk

#2.11 - Tödliche Liebe / The Berrisford Agenda
Antwort #19
Bei mididb.com die MID zum Stück laden ( Search ) ( Sehr gut gesampled ) und dann mit einem geeigneten Midi Programm ansehen daß auch die Noten darstellt.

Wegen dem Flashback Musikstück: Bitte weiter dranbleiben.
Dark Angel FTP Server Mirror:
ftp://aimk-ip.dyndns.org
Anonymous login, email adress as password.
4 maximum users, 24/7 up
Note: PASV mode impossible

  • Ferly
  • [*][*]
#2.11 - Tödliche Liebe / The Berrisford Agenda
Antwort #20
Tja, irgendwie stellen sich hier bei mir gemischte Gefühle ein. Auf der einen Seite: Interessante Folge, abwechslungsreich, nett auch, dass Alec mal einen größeren Part bekommen hat. Andererseits: Zu wenig Max! ;)

Im Ernst: Wie hier schon kritisiert, zu viele "Flashbacks", das nimmt zusätzlich Tempo aus einer sowieso schon eher "langsamen" Folge. Auch ist mir die Idee zu stereotyp, von wegen Super-Soldat verliebt sich auf Mission in sein Opfer  :sleep:  Kaum zu glauben: Auf der einen Seite betont Alec gegenüber Max, wie hart das Training später noch wurde, auf der anderen Seite soll Manticore nicht durch entsprechende Gehirnwäsche und knallhartes Training dafür gesorgt haben, dass die X5s weitgehend emotionslos ihre Aufträge ausführen? Sicherlich, "Social Engineering" ("Bleib dran, das verschafft dir weiteren Zugang") spielt für die geplanten Missionen durchaus eine Rolle, aber ein solcher Ausrutscher hätte nicht passieren dürfen.
Nach ungefähr zwei Dritteln der Episode hatte ich die ernsthafte Befürchtung, dass Alec sich dann auch noch zum Märchenprinz verpuppt und Töchterlein aus dem hundertjährigen Schlaf erweckt, aber das ist uns zum Glück erspart geblieben.

Insgesamt sicherlich keine schlechte Folge, auch keine unbedingt mittelmäßige Folge, ich würde sie ungefähr auf eine Stufe mit 2.10 stellen. Nichts besonderes, aber trotzdem nett.

  • freya_
  • [*][*][*]
#2.11 - Tödliche Liebe / The Berrisford Agenda
Antwort #21
ich bin echt froh,dass die folgen wieder besser werden!!
die letzten 3 waren genial!!!ich weiß jetzt wieder warum ich DA schaue!
:roll:  :roll:  :roll:  :bier:

#2.11 - Tödliche Liebe / The Berrisford Agenda
Antwort #22
Also ich fand die Folge auch ziemlich gut im Gegensatz zu den vorigen, denn die letzten paar Folgen haben mich echt nicht vom Hocker gerissen.
Naja es geht wohl Bergauf  :lol:

MfG dopamin
:D Signatur zu vermieten :D

#2.11 - Tödliche Liebe / The Berrisford Agenda
Antwort #23
Zitat von: "dopamin"
Naja es geht wohl Bergauf  :lol:

MfG dopamin


hmm... leider waren die Quoten aber die bis jetzt tiefsten :(

Aber mir hat die Folge echt mal wieder super gefallen *heul* so richtig traurig... richtig schööööön :)

Hannybaby

#2.11 - Tödliche Liebe / The Berrisford Agenda
Antwort #24
Zitat von: "Hannybaby"
Zitat von: "dopamin"
Naja es geht wohl Bergauf  :lol:

MfG dopamin


hmm... leider waren die Quoten aber die bis jetzt tiefsten :(


Wieviel denn? :rolleyes:
.:: u think u know, but u have no idea!
- don't judge me as long as you can't answer the question who i am! ... -
=> JMA.org

#2.11 - Tödliche Liebe / The Berrisford Agenda
Antwort #25
Hallo!

Ich schätze, er hat in Manticore gelernt, mit seinen Emotionen fertig zu werden und nicht öffentlich zu zeigen. Deswegen war er am Ende der Folge auch so "lustig" drauf.

#2.11 - Tödliche Liebe / The Berrisford Agenda
Antwort #26
@Nicolle: Alec ist immer "lustig" drauf. Aber dass ist bloß ne Art Fassade, ich finde die Folge beweist erst, dass er eben NICHT mit seinen Emotionen fertig wird. Manticore hat ihm ja so einiges angetan, und seine Ängste und Gefühle überspielt er immer mit einem fröhlichen Grinsen und diesem Macho-Gehabe.
Max: We have to save the world, but we still have to look good doing it.

JohnDoe-Fans.tk

#2.11 - Tödliche Liebe / The Berrisford Agenda
Antwort #27
Die Folge war ja richtig dramatisch.

Da hat Alec mal eine Frau gefunden bei der er es wirklich ernst meint, was sie zu seinem Glück auch noch erwiedert und dann sind die Umstände sowas von beschissen. Und als er sie nach Jahren besucht, liegt sie im Koma und stirbt dann auch noch. (Toll wäre es gewesen, wenn sie durch seine Stimme aufgewacht wäre und womöglich doch noch irgendwann zusammen gekommen wären, aber in DA darf es anscheinend keine funktionierende Beziehung geben) Und als wäre das alles nicht schon schlimm genug, darf er nicht mal ihr Grab besuchen.

Aber es gibt auch wieder Lustige Szenen.
Die eine wäre Joshuas Dinnerparty (Gott war das süß^^)
"Kein Sex und keine Politik am Esstisch" ... Was haben die eigentlich, bei mir zu Haus ist das normal. ^^ Und was sie gegen Joshuas Art und Weise was Essmanieren und Hygiene (zu der man ja nie was sieht, außer das er Sandemans Haus aufgeräumt hat)angeht, kann ich nicht nachvollziehen was sie meinen.

Und die andere, der Beweis das Männer keine zwei Dinge auf einmal machen können. (Zum schießen ^^) Denn als Max und Alec am Anfang zusammen ein Packet zu dieser gewissen Adresse gebracht haben, hat er ihr genauer erzählt wie es mit dem beiden Frauen war, und als er so vor sich hinredete und gleichzeitig anhalten wollte, flog er so richtig schön aufs Maul. ^^

Da fällt mir ein, Joshua Nr. 57 auch "Alec" genannt. Ich frage mich wer die ganzen Leinwände besorgt, so billig sind sie ja auch nicht. Und wo er die ganzen anderen Werke lagert. Man hat sie nie irgendwo gesehen. (Nicht mal so im Hintergrund) Ob er doch noch Kontakt zu dieser Kunstliebhaberin hat?
Die Folge war ja richtig dramatisch.

EDIT von MOD da Doppelpost ;-)
  • Zuletzt geändert: 11.09.2008 22:37:31 von Courtney
Bei Tag und Nacht ein Wolf zu sein,
das wäre für jeden der sie liebt fein.
Doch ein Mensch zu sein,
bringt einem fast nur Ärger ein.
Drum wünsch ich für's nächste Leben mir,
ein schneeweißer Wolf zu sein an diesem Orte hier.

  • Marron
  • [*][*][*][*][*]
  • Herz aus Gold
#2.11 - Tödliche Liebe / The Berrisford Agenda
Antwort #28
Armer Alec. Erst zwingt man ihn dazu, sich dem Mädchen zu nähern und ehe er sich versieht, ist er in sie verliebt und diese Schweine interessiert es noch nicht einmal, dass die X5 auch Wesen sind, die Gefühle haben und die sich verlieben können!
Die Masche von wegen "Mir geht es immer gut" zieht bei Max nicht mehr. Und schon wieder etwas ihn ihrem Leben, was sie nur traurig macht. So etwas hat niemand verdient.

Allerdings frage ich mich, warum Alec Rachel nicht einfach ein bisschen Blut gegeben hat. Das bewirkt doch Wunder...angeblich. Oder ist das nur das besondere Blut von Max? Und selbst wenn, dann hätte sie es ihr doch geben können. Ist doch egal, ob das Virus in ihr Logan töten könnte. Die beiden wären sich vermutlich nie begegnet....

Aber ich muss trotzdem zugeben, dass das einer der besten Folgen der zweiten Staffel war, die ich bisher gesehen hab :)

PS: Alec hat schon eine gewisse Ähnlichkeit mit Dean Winchester...und damit meine ich nicht nur den Schauspieler, sondern auch die Charakterzüge: Herzensbrecher, dem Alkohol nicht abgeneigt und bloß nicht über Gefühle reden oder sich jemandem anvertrauen...
  • Zuletzt geändert: 05.01.2013 22:59:22 von Marron
°~*~°Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.°~*~°

°~*~°Die größten Menschen sind diejenigen, die anderen Hoffnung geben können.°~*~°

°~*~°Es ist, wie der Wunsch nach Regen, wenn man in der Wüste steht.°~*~°

  • Sandy88
  • [*][*][*][*][*]
  • Team
#2.11 - Tödliche Liebe / The Berrisford Agenda
Antwort #29
Hab mir die Folge auch gerade angeschaut :*b:
Total schön, dass es mal direkt um Alec geht... Mag ihn total. Aber auch traurig, dass er mit Rachel nicht glücklich werden konnte. Sein Klavierspiel am Anfang, im Keller von Joshua, war richtig schön!

Zitat
Allerdings frage ich mich, warum Alec Rachel nicht einfach ein bisschen Blut gegeben hat. Das bewirkt doch Wunder...angeblich. Oder ist das nur das besondere Blut von Max? Und selbst wenn, dann hätte sie es ihr doch geben können. Ist doch egal, ob das Virus in ihr Logan töten könnte. Die beiden wären sich vermutlich nie begegnet....

Gut Frage und geniale Theorie :D
Wär wirklich interessant gewesen, ob es geklappt hätte. Und wenn sein Blut nicht geholfen hätte, Max hätte mit Sicherheit Rachel etwas von ihrem Blut gegeben...

Zitat
PS: Alec hat schon eine gewisse Ähnlichkeit mit Dean Winchester...und damit meine ich nicht nur den Schauspieler, sondern auch die Charakterzüge: Herzensbrecher, dem Alkohol nicht abgeneigt und bloß nicht über Gefühle reden oder sich jemandem anvertrauen...

DITO  :lol:
Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?