Zum Hauptinhalt springen

Neu

  • Good Bye SMF 1.1, welcome ElkArte...
    Das Fan-Forum wurde einer grundlegenden Modernisierung unterzogen. Details dazu findet ihr hier

Umfrage

Wie fandet ihr das Staffelfinale?

  • sehr gut
  • gut
  • geht so
  • schlecht

Thema: Nip/Tuck - 2x16 - Joan Rivers (Joan Rivers) (3091-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Kirra
  • [*][*][*][*][*]
Nip/Tuck - 2x16 - Joan Rivers (Joan Rivers)
Das wunderbare Staffelfinale:


Während seine eigenen Wunden heilen, ist Sean dazu auserkoren den Schlitzer von Miami zur Strecke zu bringen ehe er sich ein weiteres Opfer sucht. Joan Rivers besucht die Praxis McNamara/Troy um die beiden Chirurgen für einen extrem außergewöhnliche OP zu konsultieren. Bei seinem letzen Versuch, Matts Beziehung zu Ava zu beenden suchen er und Sean nach ihrem Ex-Ehemann Bratt (Alec Baldwin).


Quelle:Fan-Forum.de

  • Kirra
  • [*][*][*][*][*]
Nip/Tuck - 2x16 - Joan Rivers (Joan Rivers)
Antwort #1
Ich kopiere meinen Text einfach mal aus dem Spoilerthread, denn andere Worte kann ich nicht finden ausser "wie geil war das denn":

Oh Mann, was ein absolut geiles Staffelfinale! Es hatte alles zu bieten, was die Serie ausmacht: Witz, insbesondere der Fall von Joan Rivers, die dann doch nicht wie ET aussehen will und stattdessen dann wieder ein neues Facelifting machen lassen will, Gefühl und Spannung.
Aber fange ich mal vorne an: Ava ist also ein Mann. Gewesen. Das erfuhr Christian natürlich beim Sex, oder dem Versuch dessen. Und schwupps geht es zum Gaststar Alec Baldwin, der Licht ins Dunkeln bringt. Und dann die Taktik, Julia erpresst Ava, die beiden Männer stehen Matt bei und tun so, als wäre gar nichts. Ja, und Ava lässt sich drauf ein, verlässt Matt für ein verbessertes weibliches Geschlechtsteil. Und wird von ihrem Mann operiert. Grossartig. Dann die Trennung, ganz grosses Kino, Ava tut es weh, aber sie zieht es durch, sogar glaubhaft. Und dann kommt Adrian zurück, aber aus Angst vor neuem Verlust, und fehlendem Vertrauen tötet er nicht wie beabsichtigt Ava, sondern sich selbst.
Dann vertragen sich alle wieder, Sean lädt Christian zum Essen ein,w eil sie alles zusammen durchstehen müssten. Die ganze Familie, auch mit den Kindern, wieder vereint. Und Sean sagt Julia, er liebe sie, und sie sagt ihm, sie liebe ihn auch. Geil. Aber nein, die vielen Bilder der letzten Minuten mit absolut passender Musik reichen nicht.
Sean will mutig sein, aufgrund seiner Visionen. Wartet auf den Schlitzer, tja, und dann dieser Cliffhanger, der Schlitzer geht zu Christian... *grml*.
Im ganzen ein ganz tolles, gelungenes Staffelfinale. Grossartig. Und mir tun alle die leid, die nun etwa ein Jahr warten müssen. Notfalls schaut in den Spoilerthread 3. Staffel  ;).

Nip/Tuck - 2x16 - Joan Rivers (Joan Rivers)
Antwort #2
Endlich auch die letzte folge gesehen...also ich weiß nicht was ich sagen soll...sowas fieses,also das Ende mit dem Schlitzer...Mensch Christian,du gibst Tipps mit Tür zu machen und dir passiert es dann...
Das Ava nen Mann ist hab ich mir schon länger gedacht...aber nun ist es sicher und ausgerechnet Christian entdeckt es.Toller Gastauftritt von Alec Baldwin,die Rolle passte irgendwie gut.
Das Ende mit dem Abendessen war sehr schön...hat mich an die gute alte Zeit erinnert.
Matt ist Ava los,das find ich gut,fand die Beziehung eh etwas blöd...aber das Adrian stirbt,das hätte ich nicht gedacht...oh man,dachte als er tötet sie,aber das er dann sich tötet,das hat mich total übderrascht.Schade,dass es jetzt wieder so lange dauert bis es weiter geht... :-(
"Vielen Dank, für alles was mal war.
Falls du's vergessen hast, das ist nicht schlimm,
ich erinner' mich für dich an alles was mal war!"

*Lullusfest vom 11.-18.10.10*Come and enjoy it! ;) http://www.lullusfest.de