Zum Hauptinhalt springen

Neu

  • Good Bye SMF 1.1, welcome ElkArte...
    Das Fan-Forum wurde einer grundlegenden Modernisierung unterzogen. Details dazu findet ihr hier

Thema: Stephen King (13274-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Kirra
  • [*][*][*][*][*]
Stephen King
Antwort #30
Zitat von: "Senga"

Wie hiess eigentlich der Film mit der kleinen Drew Barrymore? War das Feuerkind oder sowas? Da hab ich sowohl Film geschaut als auch Buch gelesen. Das Buch war super!


Das Buch hiess Das Feuerkind, der Film Der Feuerteufel, im deutschen. Der Film war auch ok, bei Carrie das selbe, habe aber nie die Bücher von beiden gelesen.

Stephen King
Antwort #31
Zitat von: "Moonlight"
Hat jemand "The Stand" gelesen? Lohnt es sich, diesen 1100-Seiten-Wälzer anfangen und dann zu lesen? Habs vor kurzem bei ebay gekauft, aber die Seitenzahl und alles in kleiner Schrift schrecken mich schon ein wenig ab...  :rolleyes:


Also ich kenne den Film und habe auch das Buch gelesen, weiß nicht warum aber ich bin völlig begeistert davon...von beiden wohlbemerkt!
Bin sowieso neben meinem Angelwahn *gg* ein Stephen King Fan.
Lese schon seit Jahren seine Bücher und schaue mir auch die Filme an und das immer und immer wieder!
Einfach gigantisch!!!
LG
Motorqueen

Stephen King
Antwort #32
King les ich auch ziehmlich gern, hab ziehmlich viele von ihm, alle mal geschenckt gekriegt :D 
Filme kann ich meistens net anschauen weil ich nicht da bin oder einfach nur zu müde bin, aber wenns geht schau ich se schon an, wobei mir die Bücher meistens besser gefallen
Man sieht nur mit dem Herzen gut - das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
( Der kleine Prinz)

Stephen King
Antwort #33
Habe bis jetzt keinen einziges Buch von Ihm gelesen, ist das ne Bildungslücke ?
Weiss man, wie oft ein Herz brechen kann, wieviel Sinne hat der Wahn...

Man sollte nach den Sternen greifen, auch wenn man dazu auf einen Kaktus steigen muss

  • LighteHope
  • [*][*][*][*][*]
  • Moderator
Stephen King
Antwort #34
Zitat von: "Dorfpenner"
Habe bis jetzt keinen einziges Buch von Ihm gelesen, ist das ne Bildungslücke ?


nicht immer  ,aber er hat schon einige gute  Bücher

Stephen King
Antwort #35
Das Erste was ich von Stephan King gelesen hab, war The Body, in der 10. Klasse im Englischunterricht. Ich fand den Film dazu schon immer toll. Das ist mal 'ne 1x1 Buch-Verfilmung.

Dann hab ich Sara gelesen. Eigentlich wollt ich nie wieder was von ihm lesen, weil mir seine ausführlichen Beschreibungen manchmal einfach zu langweilig sind und mir Sara echt unheimlich war. Aber wenn man jemanden mit 'ner kompletten King-Bibliothek kennt, ist es schwer dran vorbeizukommen.

Letztens hab ich dann innerhalb von 10 Tagen die gesamte Dunkle Turm Reihe gelesen. Das Erste fand ich nicht so überwältigend und ich wollt schon aufgeben, aber dann wuchs mir Roland immer mehr ans Herz und zum Schluss wollt ich nicht, dass es aufhört. Danach hab ich dann noch alle Bücher, die offensichtlich was mit dem Dunklen Turm zu tun haben, hinten dran gehängt, also Insomnia, Hearts in Atlantis und Brennen muss Salem.

Was mich an King Büchern aber immer absolut aufregt ist das nicht vorhandene bzw. nicht grad positive Ende. Da hab ich mich trotz zahlreicher seiner Bücher immer noch nicht dran gewöhnt.
Summer: "I know there 's a strike, but technically you wouldn't be considered a scab..."
Seth: "Summer, don't say scab."
Summer: "...if you didn't have to do anything. I mean, you could just lie there like a buffet, and I could serve myself."

Stephen King
Antwort #36
Stephen king ist mein vorbild(habe etwa 20Bücher zu hause, wovon ich aber erst etwa die Hälfte gelesen habe), weil ich selbst sehr gerne geschichten schreibe(schreibe seit ner weile an einer)
Show me the meaning of being lonely

I can´t breathe easy, can´t sleep at night, till your by my side.

Your my past, my future, my all, my everything, my six in the morning when the clock rings and I open up my eyes to the new day.

  • Watcher
  • [*][*][*][*][*]
Stephen King
Antwort #37
ich hab den film es gesehn aber bis jetzt noch kein buch gelesen werde es aber nach holen aber vom film her kann ich nur sagen einfach nur krass!


Aber das solls noch so was von stephen king geben, da ist irgendein man die ganze zeit bei  so einer frau in einer höhle oder so und versucht von der zu flüchten kein plan wie des heißt aber........
Oh mein Gott nein jetzt ist es Offiziell!
Mit OC ist endgültig Schluss!
Rest in Piece Orange county!
.....
The End (leider)

300 tou Leonida anti tous chilades tou Xerxi

Stephen King
Antwort #38
"Fiedhof der Kuscheltiere" mein Favorite!!
Der Film ist geil und das Buch auch!
Kennt jemand von euch den Film "Haus der Verdamniss"?
VOLL der HANNER!!
My Friends are ...crazy...
But I love <3 them.

  • S&S-Fan
  • [*][*][*][*][*]
Stephen King
Antwort #39
ch hab bis jetzt leider nur Carrie gelesn aber das ist :staun:
You're a part time lover and a full time friend,
the monkey on you're back is the latest trend.
I don't see what anyone can see, in anyone else...but you.

The Moldy Peaches

Stephen King
Antwort #40
carry kenn ich gar nicht :)
Hab noch nichts davon gehört aber es gibt ja sehr viele Bücher von ihm :)
Ich habe gehört der Film "Es" soll schlimm sein!
My Friends are ...crazy...
But I love <3 them.

  • Kirra
  • [*][*][*][*][*]
Stephen King
Antwort #41
Zitat von: "*OC-Chica*"
carry kenn ich gar nicht :)
Hab noch nichts davon gehört aber es gibt ja sehr viele Bücher von ihm :)
Ich habe gehört der Film "Es" soll schlimm sein!


Das Buch, den Film habe ich damals im jungen Alter mit Corn Flakes zum Frühstück gesehen. Gut, die Verfilmungen mag ich eh alle nicht besonders, bis auf Shining (Green Mile noch nicht gesehen), aber zum ende hin sollen die Beschreibungen und das, was dem leser durch den Kopf geht, sehr extrem sein.

Carrie ist soziologisch recht gut gemacht. ich habe hier noch Cujo liegen und Insomnia, habe das vor vier ahren mal angefangen, aber wurde mir dann zu langatmig, bis es mal los ging.

Stephen King
Antwort #42
ja also ich fand den Film sehr schlimm! (friedhof der kuscheltiere)
habe ihn vor 3 Jahren in Teiland gesehen (wie wird teiland nochmal geschrieben?`*schäm*) damals war ich erst 11 und es war auf englisch!
Die Sachen was da pasiert sind fand ich sehr schlimm :)
Ich hatte tagelang angst *bibber*
:)
My Friends are ...crazy...
But I love <3 them.

  • S&S-Fan
  • [*][*][*][*][*]
Stephen King
Antwort #43
T-H-A-I-L-A-N-D
You're a part time lover and a full time friend,
the monkey on you're back is the latest trend.
I don't see what anyone can see, in anyone else...but you.

The Moldy Peaches

  • AppleShampoo
  • [*][*][*][*]
Stephen King
Antwort #44
Die meisten Verfilmungen sind total lahm und bekommen zu recht schlechte Kritik. Natürlich gibt's auch Goldstücke wie z.b. "The Green Mile".
Ich habe früher sehr gerne Stephan King gelesen und ihn angehimmelt und alle Bücher gelesen, die meine Mutter besitzt. Aber jetzt gefällt mir sein Schreibstil nicht mehr und manchmal schreibt er für meinen Geschmack viel zu sexistisch und zieht Dinge in die Länge (ich fand die ersten 200 Seiten von Friedhof der Kuscheltiere unnötig) und das einzigste Buch, von dem ich wirklich sehr angetan war, war "das letzte Gefecht." Das blöde war bloß, dass Nick sterben musste  :P
Außerdem finde ich nicht, dass er gruselig schreibt. Jedenfalls habe ich mich noch nie über etwas gegruselt, was in seinen Büchern stand, vllt. eher geekelt. Jedoch muss man ihm lassen, dass er eine unglaubliche Fantasie hat [ich würde nie darauf kommen, eine Geschichte über mörderische Autos zu schreiben] und weiß, wie er sie umsetzt.

ES soll sehr schlimm sein? Ich hab es mit 12 gelesen und keine bleibenden Schäden davon getragen (glaub ich^^) aber an sich ist das Buch genial. Das Ende fand ich lahm und enttäuscht, aber die Idee für das Buch war spitze.  Aber der Film ist grottig, meiner Meinung nach, auch wenn Pennywise schön anzusehen ist.
"Und immer wenn wir traurig waren
(und traurig waren wir ziemlich oft)
 nahm ich dich in meine Arme und dann hörten wir die Smiths."