Zum Hauptinhalt springen

Neu

  • Good Bye SMF 1.1, welcome ElkArte...
    Das Fan-Forum wurde einer grundlegenden Modernisierung unterzogen. Details dazu findet ihr hier

Thema: #2.10 - Die Vorhersagung / Brainiac (4394-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Ferly
  • [*][*]
#2.10 - Die Vorhersagung / Brainiac
Antwort #30
Zitat von: "X-Brainer"

Du hast sie gerade nachvollzogen ;)

Nein, ich hab sie _nicht ganz_ nachvollzogen  ;)

Zitat von: "X-Brainer"

richtig :) das wäre auch schlecht. Also wäre wie gesagt ganz weglassen oder zumindest ganz anders darstellen die beste Lösung gewesen.

Ich finde die Idee zu gut, um sie ganz wegzulassen. Also: _Wie_ anders darstellen?

Zitat von: "X-Brainer"

"realistisch" ist für Dark Angel sowieso das falsche Wort. Ich benutze eigentlich lieber "glaubwürdig" [ ... ] Deswegen haben sie die alten Dinger im Keller archiviert und nicht weiter ausgebildet. Das halte ich für einigermaßen glaubwürdig.

Ja, aber 2.10 kann den anderen (meinetwegen) "glaubwürdigeren" Folgen entgegenhalten, eine Idee und ein Konzept ("Mutant mit Charakter") zu haben, das über die schlichte Existenz eines Mutanten hinausgeht. _Das_ boten die bisherigen Transgenetics-Folgen eben nicht, und darauf bezog sich auch meine Kritik an diesen bzw. mein Lob an der aktuellen Folge.

#2.10 - Die Vorhersagung / Brainiac
Antwort #31
Brainiac tut mir richtig leid.
Da fristet er sein Leben in dieser mickrigen Wohnung, und wenn er dann mal raus geht, wird er von niemanden bemerkt oder gesehen.
Er muss richtig einsam gewesen sein, weswegen er wohl auch der Schokoriegel-Fresssucht verfallen war.
Und als er dann doch mal beachtet wird, bekommt er nicht den Kuss den er die ganze Zeit von Max wollte (also ein Bussi auf die Wange hätte sie ihm zum Ende hin schon geben können, oder wenigstens als er im sterben lag), und starb dann auch noch.
Wenigstens musste er nicht einsam sterben, und hat noch mal was zusammen mit anderen erlebt. Und wie man gesehen hat, kann man die Zukunft verändern, wenn man nur den Mut und Willen hat es zu tun.

Und S-One-W hat es auch nicht gerade leicht. Da wird ihnen erst angehängt das sie das "Veteranenkrankenhaus" zerstört haben und nun das. Die Situation muss ja echt grausam sein, zu wissen das ein Verräter unter den Leuten ist, die man seit Jahren kennt.

Die Folge fand ich gut. ^^
Bei Tag und Nacht ein Wolf zu sein,
das wäre für jeden der sie liebt fein.
Doch ein Mensch zu sein,
bringt einem fast nur Ärger ein.
Drum wünsch ich für's nächste Leben mir,
ein schneeweißer Wolf zu sein an diesem Orte hier.