Zum Hauptinhalt springen

Neu

  • Good Bye SMF 1.1, welcome ElkArte...
    Das Fan-Forum wurde einer grundlegenden Modernisierung unterzogen. Details dazu findet ihr hier

Thema: #2.09 - Zu gut für diese Welt / Medium is the Message (4690-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Ferly
  • [*][*]
#2.09 - Zu gut für diese Welt / Medium is the Message
Antwort #15
Zitat von: "JCFK"
Die Trangenos aus Manticore werden doch auch als "Chimera" bezeichnet.
Bedeutet Chimera soviel wie "Umstrukturierung von DNS-Molekülen", oder wenn nicht, was dann?


Auszug aus dem Duden-Fremdwörterbuch (7., erweiterte Auflage): "Chimäre: a) (Biol.) Organismus oder ein einzelner Trieb, der aus genetisch verschiedenen Zellen aufgebaut ist; b) (Med.) Lebewesen, dessen Körper Zellen mit abweichender Chromosomenstruktur besitzt"; Wortabstammung ist wohl "Chimära (gr.-lat.: Ziege): Ungeheuer der griechischen Sage (Löwe, Ziege und Schlange in einem)"
Der Ausdruck bezieht sich also wohl weniger auf die DNS selbst, als auf das, was daraus entsteht (siehe z.B. hier)

Zu 2.09: Perfekt. Ab jetzt bitte jede Folge so, dann bin ich pappsatt und glücklich. Jetzt weiß ich auch wieder, warum ich in Staffel 1 so begeistert von Dark Angel war. Die Kampfszenen waren wirklich große Klasse (vor allem, als Max White eine mit dem Holzbalken gewischt hat  :D ), und eine solche Verbindung von (gelungenem) Subplot ("Das Kontextuelle ist zu schwach ausgeprägt" - "Die Bilder sehen genauso wie die anderen aus") und (endlich) Wiederaufnahme des Hauptplots haben wir ja auch lange herbeisehnen müssen. Auf jedenfall bringen White und sein Sohn frischen Wind in die Manticore-Geschichte, endlich mal wieder das reinrassige, knallharte Böse, nachdem Lydecker ja am Ende von Staffel 1 weichgespült worden ist und White lange Zeit nur wie der Sekretär vom Dienst ausgesehen hat.
Weil die Folge vor Ideen nur so gestrotzt hat, sind auch ärgerliche Überstrapazierungen wie noch letzte Folge vermieden worden; hoffentlich sind damit die oft hirnlosen Mutanten-Folgen abgeschlossen (obwohl der Trailer von Vox noch im Abspann evtl. anderes verheißen hat; aber da ich Staffel 2 eben noch nicht ganz gesehen habe, meide ich Episoden-Guides wie Teufel das Weihwasser und kann mich daher kaum vor nächstem Dienstag überzeugen  :-( )
Eigentlich fragt man sich nach dieser Folge schon: "Geht doch, warum nicht gleich so?"

Grüße,
ein glücklicher Ferly

  • Fan
  • [*][*][*][*][*]
#2.09 - Zu gut für diese Welt / Medium is the Message
Antwort #16
Zitat von: "Ferly"
Der Ausdruck bezieht sich also wohl weniger auf die DNS selbst, als auf das, was daraus entsteht (siehe z.B. hier)


So haben die Leute sich früher eine Chimäre vorgestellt; sieht gar nicht aus wie Max, find ich  :D .

  • Moonlight
  • [*][*][*][*][*]
#2.09 - Zu gut für diese Welt / Medium is the Message
Antwort #17
Zitat von: "Ferly"
Der Ausdruck bezieht sich also wohl weniger auf die DNS selbst, als auf das, was daraus entsteht


Das bezieht sich auch auf die DNA, denn Chimäre ist ein Ausdruck für ein Mischwesen, damit meint es in genetischer Hinsicht das gleiche Phänomen wie der Ausdruck Transgenos bzw. Transgenetics, nämlich eine Vermischung von verschiedener DNA, aus der letzlich ein Mischwesen entsteht.
-----

Bei Folge 2.09 gehts mir wie den anderen hier: ich fand sie auch wesentlich besser als die vorhergehenden, eben weil wieder der Faden aufgenommen wurde und die Handlung weitergetrieben wurde. Da störte die Nebenhandlung mit Joshua und Alec (die Zwei sind aber auch ein schönes Paar  :D ) weniger. Dadurch wird zwar nicht die Ernsthaftigkeit und Düsternis der ersten Staffel erreicht, aber das ist ja wohl so gewollt.
Auf jeden Fall ist der Einblick in die Geschichte von Manticore und das Anreißen eines neuen Themas sehr spannend gewesen: Das Prinzip der gezielten Evolution durch Selektion und gesteuerte Fortpflanzung ist sicher (wenn filmisch gut umgesetzt) sehr interessant. Wenn davon noch mehr kommt, wird die zweite Staffel doch noch richtig gut.
Ich fand in diese Folge eben auch so gut, weil sie mal wieder für eine Überraschung gut war und man jetzt mehr über Ames White weiß, nämlich dass er offenbar ein Produkt dieser gezielten Züchtung ist.
Allerdings gibt es dann auch eine kleine Umgereimtheit in der Folge: Wieso konnte Max White in seinem Haus die Waffe entreißen, er hat doch scheinbar vergleichbare physische Fähigkeiten, er hätte doch sicher genauso schnell reagieren können wie Max. Aber vielleicht wollte er seine Fähigkeiten zu diesem Zeitpunkt noch nicht preisgeben.
Was soll ich sonst noch sagen? Gute Kampfszenen, insgesamt spannend und das Anreißen eines neuen Handlungstranges - was will man mehr? So kanns weiter gehen.  :)
Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave.
(Aristoteles)

  • Ferly
  • [*][*]
#2.09 - Zu gut für diese Welt / Medium is the Message
Antwort #18
Zitat von: "Fan"

So haben die Leute sich früher eine Chimäre vorgestellt; sieht gar nicht aus wie Max, find ich  :D .


Ja, ich muss zugeben, der Begriff Chimäre bezeichnet zumindest in der Biologie die DNS; aber was zum Teufel ist das für ein "Horn", was das Ding mitten auf dem Kopf hat? Ein drittes Ohr?

  • Fan
  • [*][*][*][*][*]
#2.09 - Zu gut für diese Welt / Medium is the Message
Antwort #19
Zitat von: "Ferly"
(...) aber was zum Teufel ist das für ein "Horn", was das Ding mitten auf dem Kopf hat? Ein drittes Ohr?


Das soll ein Horn sein, würd ich sagen. Hier ist noch ein Foto.

Ich finde diese Epi eine der besten der 2. Staffel. Sie hat eine gute Handlung, ist spannend und witzig. Allein schon die Szenen mit Alec und der Galeristin  :lol: ; wirklich eine super Nebenhandlung. Aber, armer Joshua  :-( . Er muß sich ja wieder verstecken, statt daß er ein bekannter Maler werden darf.

#2.09 - Zu gut für diese Welt / Medium is the Message
Antwort #20
Zitat von: "Fan"

Lebewesen, dessen Körper Zellen mit abweichender Chromosomenstruktur besitzt"; Wortabstammung ist wohl "Chimära (gr.-lat.: Ziege): Ungeheuer der griechischen Sage (Löwe, Ziege und Schlange in einem)"


Jojo Fan  :bier: - wer sich an den Movie MI:2 erinnert wird Chimera dort als Virus wiederfinden, das jeden Organismus nach 20 h tötet. Die beziehen sich dort auf besagte grieschische Sage: Chimera wird von einem Ritter ("Bellerovon" oder so) besiegt. "Bellerovon" ist demnach das Antivirus ;).

  • Fan
  • [*][*][*][*][*]
#2.09 - Zu gut für diese Welt / Medium is the Message
Antwort #21
Zitat von: "Cooldown"
Zitat von: "Fan"

Lebewesen, dessen Körper Zellen mit abweichender Chromosomenstruktur besitzt"; Wortabstammung ist wohl "Chimära (gr.-lat.: Ziege): Ungeheuer der griechischen Sage (Löwe, Ziege und Schlange in einem)"


Jojo Fan  :bier: - wer sich an den Movie MI:2 erinnert wird Chimera dort als Virus wiederfinden, das jeden Organismus nach 20 h tötet. Die beziehen sich dort auf besagte grieschische Sage: Chimera wird von einem Ritter ("Bellerovon" oder so) besiegt. "Bellerovon" ist demnach das Antivirus ;).


Da hast du was falsch zitiert, CD  :D . Das hat Ferly geschrieben und nicht ich.
Der Held hieß "Bellerophon" und hier kannst du die Sage nachlesen.  ;)  Jetzt wirds aber langsam so ein ganz kleines bißchen OT, glaub ich ......  :unschuldig:

#2.09 - Zu gut für diese Welt / Medium is the Message
Antwort #22
Ich bin spät dran, ging aber nich früher. Also die Folge war von der Story her eindeutig die beste, schade, dass es nächste Folge damit nich weitergeht  :( . Das mit Josh und Alec war nich so mein Fall, typisch Alec, trottelig bis zum abwinken. Aber man kann ihm einfach nich böse sein.
Max' Kampf gegen White war sowieso das Highlight, dieses "ich bin die Zukunft und hasse alle Mutanten" war echt super. White wurde mir in der Folge echt sympatisch, naja, soweit es eben möglich war.

Logan hat irgendwas erzählt, von wegen White hätte die zwei ersten Kinder umgebracht oder so. Oder war ds auf die Kiloma Indianer bezogen, da wars ja auch so, dass die ersten zwei Kinder Fehlgeburten waren?

Chimäre, jo kenn ich. Ihr solltet erst mal das mythologische Manticore sehn  :D
Max: We have to save the world, but we still have to look good doing it.

JohnDoe-Fans.tk

#2.09 - Zu gut für diese Welt / Medium is the Message
Antwort #23
Zitat von: "akg2020"


Logan hat irgendwas erzählt, von wegen White hätte die zwei ersten Kinder umgebracht oder so. Oder war ds auf die Kiloma Indianer bezogen, da wars ja auch so, dass die ersten zwei Kinder Fehlgeburten waren?


Ne der hat das gemäss dem spinnigen Ritual tatsächlich mit seinen eigenen Kindern gemacht  :wall:  - ich vermute mal, die 2 ersten kamen kerngesund auf die Welt, wurden aber heimlich beseitigt und die Sache als Fehlgeburt vertuscht.

#2.09 - Zu gut für diese Welt / Medium is the Message
Antwort #24
so klangs zumindest, aber wofür das ganze?? Aus Tradition oder was??
Ode is das drittgeborene immer der "beste", ich meine es muss doch nen Grund geben.
Max: We have to save the world, but we still have to look good doing it.

JohnDoe-Fans.tk

  • Deraco
  • [*][*][*]
#2.09 - Zu gut für diese Welt / Medium is the Message
Antwort #25
Zitat von: "akg2020"
so klangs zumindest, aber wofür das ganze?? Aus Tradition oder was??
Ode is das drittgeborene immer der "beste", ich meine es muss doch nen Grund geben.


:spoiler:
soweit ich mich erinnern kann, wird das in späteren folgen noch näher...erläutert. jedenfalls kann ich mich schwach an irgendwelche rituale erinnern. hmm... einfach fleißig weiterschauen! ^^
die sf-community, inklusive dark angel forum!
die dwf-community, inklusive babe forum!
schaut doch mal vorbei. thx

#2.09 - Zu gut für diese Welt / Medium is the Message
Antwort #26
Da würd ich mal fette Spoilerklammern drum setzen Deraco  :rolleyes:  ;)

@akg: warum die das machen ist im Moment nicht ganz klar, aber schau das als alt überliefertes Ritual an, das sie knallhart noch heute durchziehen - das Ganze aus einer spinnigen Überzeugung, das nur das 3. zu etwas auserwählt werden sollte - egal ob die vorderen 2 gesund oder krank sind!

So sagt das Logan

#2.09 - Zu gut für diese Welt / Medium is the Message
Antwort #27
Ja, aber wenigstens nach dieser alten Indianergeschichte (wie sie der Archäologe Lydecker erzählt), soll ja das erste Kind total missgebildet und das zweite auch noch nicht zufriedenstellend gewesen sein.
The greatest thing, you'll ever learn, is just to love and be loved in return.

  • Rady
  • [*][*][*][*][*]
#2.09 - Zu gut für diese Welt / Medium is the Message
Antwort #28
ja, Cat-Gene & akg2020 ....

Das is sicher nicht mit ein paar Worten erklärt ... aber ich versuche das mal, ohne die weiteren Folgen einzubeziehen ...

Also ... Es geht ja im Grunde um den "Breeding Cult" .... breeding = zucht
Die versuchen halt seit zig Jahrhunderten auf Basis von selektiver Fortpflanzung DIE Rasse zu züchten ... Und da hat es sich scheinbar gezeigt, dass "Versuch eins und zwei" (sry für die Bezeichnung) nicht das Ergebnis bringen. Es gab wohl immer wieder  unvollkommene Ergebnisse ... da nun aber bei der "Zucht" nur perfekte Ergebnisse wichtig sind und diese wohl immer beim dritten Versuch erzielt wurden, werden die beiden ersten Kinder immer getötet ...

Jetzt lasst aber da mal die reale Wissenschaft oder sonstige reale Sachen ein wenig ausser acht ... wir sind immer noch bei der Geschichte (!!!!) Dark Angel ...
... Ich will lieber stehend sterben, als knieend Leben ....

-> Dark-Angel.Info
-> MutantX Network

#2.09 - Zu gut für diese Welt / Medium is the Message
Antwort #29
Das ist eine meiner Lieblingsfolgen, die ist geil. ^^

Joshua ein großer Künstler, wer hätte das gedacht. ^^ Nun glaube ich um so mehr das er die menschliche DNS von Sandeman hat, denn dieser hatte ja dieses selbstgemalte Bild im Keller stehen. (Was mir sehr gefällt, wobei ich es schade finde das Joshua drüber malt. Hach, wäre doch eine weitere Staffelei da gestanden, dann hätte man zwei schöne Bilder im Haus)

Aber eines verstehe ich nicht. White hat extra Leute organisiert die seinen Jungen entführen, aber er hätte diesen auch selber weg bringen können, seine Frau sollte ja sowieso sterben. Und die Überwachungskameras hatte er "vergessen" einzuschalten, weil er ... was weiß ich ... 'nen Krach mit seiner Gattin hatte. Ne, das ist Schwachsinn. *grübel* Aber er hätte es doch auch so drehen können, das die Entführer die Mutter erschießen, damit es so aussieht als wäre sie zufällig vorbeigekommen und zu sehen das er schon schläft oder so. (Kann ja ne Angewohnheit von ihr sein, sie guckt immer erst ob ihr Kleiner schläft bevor sie selber zu Bett geht) Ich verstehe nicht warum er sie so lange noch am Leben ließ. Hätte er sie vielleicht am Leben gelassen, wenn sie es nicht selber in die Hand genommen hätte? Letztenendes musste sie ja sterben, weil sie seine Pläne versaut und den Kult geschadet hätte.

Am liebsten würde ich Alec in dieser Folge als A****loch bezeichnen, weil er das meiste Geld für Josh's Bilder für sich behält, aber ganz so schlimm ist es ja nicht, da Josh ja mit dem ganzen Geld auch nichts anfangen kann. (Es sei denn er hat ne Kaufsucht und bestellt gerne aus Katalogen^^) Aber egal wie sehr ich Josh mag, als er Joshua Nr. 2 gemalt hatte mit den Viruspapieren, hätte ich ihm am liebsten in den Hintern getreten. Als sie an der Leinwand geklebt waren, dachte ich mir: Kerl, bist du irre? Du kennst diese Papiere doch. 
Und Alec hätte ich auch gerne in was getreten, diese Papiere sahen ja nicht gerade unwichtig aus, oder nach rausgerissenen Buchseiten. Aber es war wohl die Euphorie.

Und diese Kunstliebhaberin hat mich etwas an mich selbst erinnert, ich hätte Josh wohl auch gleich angegrabscht und geküsst. ^^ Doch wie sie ihn dann gleich "abgestempelt" hatte, fand ich etwas doof. Ich würde gerne mal wissen ob sie es ernst meinte mit dem "du bist zu gut für uns", schließlich war sie von seinen Bildern schon fast besessen.
Das ist eine meiner Lieblingsfolgen, die ist geil. ^^

EDIT von MOD da Doppelpost ;)
  • Zuletzt geändert: 11.09.2008 22:40:32 von Courtney
Bei Tag und Nacht ein Wolf zu sein,
das wäre für jeden der sie liebt fein.
Doch ein Mensch zu sein,
bringt einem fast nur Ärger ein.
Drum wünsch ich für's nächste Leben mir,
ein schneeweißer Wolf zu sein an diesem Orte hier.