Zum Hauptinhalt springen

Neu

  • Good Bye SMF 1.1, welcome ElkArte...
    Das Fan-Forum wurde einer grundlegenden Modernisierung unterzogen. Details dazu findet ihr hier

Thema: Alle gehen...(Spoiler) (4832-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Alle gehen...(Spoiler)
Ich habe gerade die vorschau von den kommenden Folgen gelesen und wie sich herausstellt gehen Rob und JOdi jetzt auch!!
Langsam reichts doch, erst Claire dann Tess und Nick, vor kurzem Kate und Dave und jetzt auch noch Jodi!! Vor allem jetzt wo  es so schön mit Rob anfängt...Immer diese neuen nerven auch schon langsam, der Cast soll mal erhalten bleiben, sonst macht es irgendwann kein Spaß die Serie zu gucken...Fehlt nur noch dass Alex und Stevie gehen... :esreicht: :angry:

Alle gehen...(Spoiler)
Antwort #1
Keine Sorge, Stevie & Alex bleiben und Kate kommt bald wieder (allerdings ohne Dave) ;)

  • Monalisa
  • [*][*][*][*][*]
  • Wahl-Texanerin
Alle gehen...(Spoiler)
Antwort #2
Ach, ja...aber so ist es nun mal bei solchen Serien...Den Schauspielern wird es oft zu eintönig jahrelang die selbe Person zu spielen...natürlich hat es auch sein gutes und auch reales - denn auch im "normalen Leben" kommen und gehen leute!
Ich finde es allerdings auch schade, dass fast keine "echten" McLoads mehr da sind...Jetzt kommt immer die Cousine der halbschwester des Bruder von Jack oder so...manchmal sehr an den Haaren herbeigezogen..(1. Seltsam, dass sich die alle vorher NIE kannten und 2. schon komisch, dass ausgerechnet nur weibl. Familienmitglieder auftauchen, 3. Werden ganz schön alt aussehen, wenn nicht bald ein Stammhalter bei den McLoads auftaucht)

Naja, wenn Stevie und Alex ankündigen würden zu gehen, dürften sie die Serie einstellen. Da helfen auch die schönen LAndschaftsaufnahmen nichts mehr (so meine Meinung)

Ach ja, Meg und Terry sind ja auch verschwunden...und Nick u. alex´Mum.

Alle gehen...(Spoiler)
Antwort #3

3. Werden ganz schön alt aussehen, wenn nicht bald ein Stammhalter bei den McLoads auftaucht)


*rofl* *rofl* *rofl*

  • Monalisa
  • [*][*][*][*][*]
  • Wahl-Texanerin
Alle gehen...(Spoiler)
Antwort #4
Da ich mir heut nen freien Tag gegönnt hab, hab ich mal wieder bei den McLeods (oder wer davon übrig ist) reingeschaut...

OMG...Was soll das???
Kate ist nun weg, Alex ist tot und Riley, wo ist der hin? Da kommt man ja gar nicht so schnell mit, wie sie die Cast da verändert...
Stevie hat nen Sohn...wusste gar nicht, dass sie schwanger war...

Also, mit der Serie bin ich leider durch...Es ist kein wirklicher ernstzunehmender McLeoad mehr da..und wie es nun scheint auch kein Ryan mehr (erst in 18 Jahren, wenn der kleine alexander so weit ist)

finde hier ist es auch ein gutes Beispiel, dass man vielleicht nach der 6 oder spätestens 7. Staffel aufhören hätte sollen...Die jetzigen Charaktere haben für mich nicht mehr viel mit dem ürsprünglichen McLeods aus Tess und Claire Zeiten zu tun...

Alle gehen...(Spoiler)
Antwort #5
So, nachdem ich McLeods auch gerade geschaut habe (zumindest die Wiederholung) dachte ich, ich äußere mich hier auch mal.
Ich finde es ziemlich schade für die Serie, dass die ganzen Charaktere nach und nach verschwinden. Alex war von dem her der letzte, der seit Anfang an dabei war...keiner derer, die seit Season 1 dabei sind, ist mehr da.
Das Kate gegangen ist, hat mich nicht sonderlich überrascht, allerdings hätte ich gedacht, sie würde aus Gründen wegen ihrer Alkoholkrankheit gehen...(die meiner Meinung nach ziemlich schnell abgefertigt wurde: "Ich bin alkoholkrank und joah, das wärs...". Traurig, einfach traurig.

Riley ist nicht verschwunden, sondern bei der letzten Folge der siebten Staffel, wo Grace und Co. diesen Autounfall hatten, ums Leben gekommen. Auch etwas, wo man relativ wenig mitbekommen hat...man hat zwar sehen können, dass Kate getrauert hat und auch die anderen wenig mit dem Verlust fertig geworden sind, allerdings lief das auch nur gut eine Folge lang und danach war die Sache abgefertigt.

Zu Alex' Tod sage ich nicht mehr viel...einfach total schwachsinnig und vollkommen unnötig. In der dritten Staffel war es Claire, die gestorben war und ihre Tochter alleine gelassen hatte, nun ist es Alex, der seinen Sohn im Stich lässt und einfach so stirbt (und auch hier regt es mich wieder und wieder auf, dass ein Tod einfach so schnell abgestempelt wird).

Ich bin ehrlich gesagt ziemlich froh, dass die Serie mit dieser Staffel endlich ein Ende hat...denn noch eine Staffel hätte das Flair dieser einst schönen Serie vollkommen zerstört.

Alle gehen...(Spoiler)
Antwort #6
Yep, was bei vielen Serien nervt, das ist, dass zuviele wichtige Charaktere verschwinden oder sinnlos weg sterben wie die Fliegen, und bei McLeods Töchter ist es ganz besonders extrem. Okay, ich sehe es gerade das erste Mal, es läuft ja gerade wieder auf Vox, und ich habe vielleicht gerade mal jede 2. Folge gesehen. Aber sogar mich nervt es schon tierisch.

Claire war so ziemlich das Zentrum der Serie, bis sie sinnlos rausgetextet wurde (obwohl, cooler Abgang, aber darum geht es gerade nicht). Oder Beccy, die war irgendwie total cool, und der habe ich das harte Cowgirl aus dem Outback noch am ehesten abgenommen. Weg... Tess und Dingenskrich wollen nach Argentinien... (hätte ich auch nichts gegen, aber ich spiele ja auch in keiner australischen Serie mit, LOL)  :rolleyes:

Vor allem, wenn man schon ein paar andere Serien Baumarke US gesehen hat und es jetzt so gerafft sieht, wo ja keine Pausen zwischen den Staffeln sind... ist total durchsichtig (und asi), das Prinzip. Erst wird so ziemlich jeder wichtige Charakter mit jedem Anderen einmal zwangsverpaart.  :D Und plötzlich ist wer weg oder abgenippelt. Da kann man gleich am "Aderlass" schon sagen, wann mal wieder eine Staffel zu Ende geht.  ;-) Dass diese Dummköpfe von Serienplanern das nie auf die Reihe kriegen, rechtzeitig Verträge zu machen... Da ist unter der Stammbesetzung fast mehr Verlust als bei dem Schlachtvieh auf der Weide. :) Tja, und am Ende sind alle wichtigen Charaktere weg, die Serie hat mit sich selbst nichts mehr zu tun, daher (ausnahmsweise) fast folgerichtig : abgesetzt.
Dark Angel - die beste Serie aller Zeiten - meine Dark Angel Fanseite : http://www.dark-angel-jessica-alba.de.vu

Warum geht claire?
Antwort #7
Ich finde es echt schade, dass claire geht. Ich finde ohne sie ist die serie nicht so wie sie mal war...

  • jörg23
  • [*][*][*][*][*]
Warum geht claire?
Antwort #8

Ich finde es echt schade, dass claire geht. Ich finde ohne sie ist die serie nicht so wie sie mal war...


Auf eigen Wunsch ist sie gegangen,wegen ihre gesangskaierre,bleibt bis heute von den Fans,die beste Mc Lords töchtern darstellerin.Und so muste sie leider den Filmtot sterben.Für sie kamm Stevie Hall

Und zu Alex tot,es war nicht gewollt,es waren Rechtliche gründe/irgendwas mit einen Unfall)
Für mich starb die serie als Alex und Stevie nach der Hochzeit wegfuhrenmda mann ja wuste das auch er sterben würde.
Beccky ist doch weggezogen mit ihren Freund.vielleicht hätte man sie doch zurück hollen sollen,abernaja.Aber ich schaue mir immer wieder die folgen von Claire und Alex an,ja ich bin ein hofflungsloser Romantiker ;-) :unschuldig:
Der Kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist das Lächeln

  • Monalisa
  • [*][*][*][*][*]
  • Wahl-Texanerin
Alle gehen...(Spoiler)
Antwort #9
Hab mal ein paar beiträge nachgeholt und bin fast an Max' post abgekracht...treffend!!! sehr sehr treffend!

da kommt mir mal so in den sinn, dass ich gern mal wieder ein paar folgen sehen würde.
dass riley gestorben ist, war mir neu...wow...jetzt wirds erst richtig lächerlich...

dass claire damals gestorben ist, war blöd,weil sie echt cool war, aber ich fand ihren tod zumindest noch richtig "cool". die anderen starben alles so dämlich - wenn man das sagen darf...Harry Herzanfall und Claire Klippentod - ein trost für mich zumindest, dass sie nicht an einem blöden schlangebiss starb...